Telekom und GenCell starten gemeinsam grüne Stromversorgung

Zusammenarbeit Telekom und GenCell

GenCell und Telekom haben eine Test für eine grüne Notstromversorgung erfolgreich abgeschlossen

GenCell, führend bei Stromerzeugung auf Wasserstoff- und Ammoniakbasis hat zusammen mit der Telekom einen Labtest erfolgreich abgeschlossen.

Der Test wurde am Standort von GenCell in Tel Aviv unter Aufsicht der Deutschen Telekom durchgeführt und ist Teil der strategischen Innovationspartnerschaft der beiden Unternehmen. Im Rahmen der Kooperation sollen die Lösungen auf Basis emissionsfreier Brennstoffzellen von GenCell als klimaneutrale Stromversorgung für die Mobilfunkstandorte der Deutschen Telekom erprobt und bewertet werden. Die Labortests zur Ammoniak-basierten autarken Stromversorgungslösung von GenCell (GenCell FOX™) stehen kurz vor ihrem Abschluss. 

Die Unternehmen gehen nun den nächsten Schritt: Die GenCell-Anlagen werden zur Erprobung und Bewertung an Mobilfunkstandorten installiert und integriert. 

Die Deutsche Telekom und GenCell werden die Lösungen demnächst im Rahmen des Mobile World Congress 2022 in Barcelona an ihren Messeständen präsentieren.

Claudia Nemat, Vorstand Technologie & Innovation bei der Deutschen Telekom, sagte: „Für den nachhaltigen Betrieb von Mobilfunkstandorten ist entscheidend, dass eine integrierte Versorgung mit sauberem, effizientem und verlässlichem Strom sichergestellt ist. Im Rahmen der Testversuche mit unseren Partnern erforschen wir, wie wir dank intelligenter Lösungen den grünen Strommix effizient nutzbar machen können und dabei Stromversorgung und -verbrauch an Mobilfunkstandorten optimieren.“

Rami Reshef, CEO von GenCell, fügte hinzu: „Wir bei GenCell freuen uns über die Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom als eines der weltweit führenden Telekommunikationsunternehmen und sind sehr glücklich darüber, dass die Telekom den Mehrwert der bestehenden und künftigen Technologien von GenCell für ihr Netz erkennt. Unser Ziel ist es, Telekommunikationsanbieter bei der Erreichung ihrer Klimaziele zu unterstützen, indem sie das Potenzial der Wasserstoff-, Ammoniak- und Brennstoffzell-Technologie voll ausschöpfen. Zugleich wollen wir sicherstellen, dass die Unternehmen die höchstmögliche Betriebs- und Kosteneffizienz realisieren können und weiterhin die Erwartungen ihrer Kunden an die Qualität der Services erfüllen.“ 

1 thought on “Telekom und GenCell starten gemeinsam grüne Stromversorgung

  1. vw1rihec

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.