Hubert nuPower A – ultimativer Endverstärker für Audiophile

0

Der nuPower A wurde ursprünglich bereits im Frühjahr 2016 vorgestellt – aufgrund von Unwetterschäden kurze Zeit später gelangt er jedoch erst jetzt zur Auslieferung. Wir erlauben uns deshalb, die Produktankündigung erneut zu versenden.

Der Endverstärker nuPower A von Nubert verfügt mit einer Dauerausgangsleistung von 2 x 540 Watt und einer Musikleistung von 2x 1.150 Watt (jeweils an 4 Ohm, 0,5 % THD+N) über ausreichende Reserven, um auch besonders energiehungrige Laut­sprecher anzutreiben und das Klangpotential einer High-End-Stereoanlage voll auszuschöpfen.

Dabei kann der nuPower A wahlweise bis zu zwei Boxenpaare abwechselnd oder parallel ansteuern oder aber im Monomodus mit weiteren nuPower A zusammenarbeiten, um noch beeindruckendere Leistungen abzurufen.

Selbstverständlich zeichnet sich der von den schwäbischen Akustikexperten entwickelte Verstärker nicht nur durch verblüffende Leistungswerte aus, sondern auch durch seine präzise Signalverarbeitung und höchste Klangreinheit. Die verdankt der nuPower A dem konsequent symmetrischen Aufbau von den XLR-Eingängen bis hin zu den Lautsprecheranschlüssen, der ausgefeilten Class-AB-Technik mit ausgesuchten Bauteilen sowie den separaten Netzteilen für den linken beziehungsweise rechten Verstärkerkanal sowie die Kontrollsysteme.

Weil Verstärker dieser Leistungsklasse beim Einschalten mitunter die Sicherung im Verteilerkasten auslösen, führt der nuPower A einen „Soft Start“ durch, der von einem Mikroprozessor gesteuert wird.

Wie für ein High-End-Produkt angemessen ist, kleidet sich der nuPower A in ein formschönes Gehäuse aus teils gebürstetem, teils gestrahltem Aluminium, das in mattem Schwarz hochwertig lackiert ist. Mit einer Breite von 43 Zentimetern fügt sich der Endverstärker perfekt in handelsübliche AV-Regale.

Der Verstärker ist ab sofort zum Preis von 3.750,- Euro verfügbar.

www.nubert.de

Teilen

Über den Autor

Ihre Meinung ist gefragt