ASUS Creator Notebooks für Profis und Privatanwender

0

ASUS hat ein umfangreiches neues Notebook-Portfolio für für Profis und Privatanwender vorgestellt. Die neuen ProArt Studiobooks und Vivobooks Pro bieten außergewöhnliche Leistung und Funktionalitäten.

Das neue ProArt Studiobook Pro 16 OLED und ProArt Studiobook 16 OLED erfüllen die hohen Performance- und Stabilitätsanforderungen kreativer- und weiterer Branchen – egal ob sie mit audiovisuellen Inhalten, in der Technik oder Wissenschaft arbeiten. Die neue Vivobook Pro Serie bietet eine herausragende Leistung und Funktionen für eine neue Generation angehender Kreativer, wie Live-Streamer, Vlogger oder junge Musiker, die ihre künstlerische Reise gerade erst beginnen. Dafür stellt ASUS vier neue Modelle vor: das Vivobook Pro 14X und 16X OLED sowie das Vivobook Pro 14 und Pro 15 OLED. Alle neuen ASUS Notebooks für Kreativprofis werden mit Windows 11 ausgeliefert bzw. können mit der Verfügbarkeit kostenlos aktualisiert werden.

Hochauflösende Displays mit OLED-Technologie und naturgetreuen Farben

Das gesamte ASUS Creator Line-up ist mit OLED, HDR-Displays mit bis zu 4K-Auflösung ausgestattet. Mit einem 16:10-Format bieten die Displays eine noch größere visuelle Arbeitsfläche.

Zu den neuen Modellen zählen auch die weltweit ersten Notebooks mit VESA DisplayHDR™ 400 True Black-Zertifizierung. Für hohe Farbgenauigkeit sind sie werkseitig nach PANTONE-Standard kalibriert, die ProArt Studiobook-Modelle haben darüber hinaus die CalMAN-Zertifizierung. Ein 100-prozentiger DCI-P3-Farbraum sorgt für besonders lebendige Farben. Alle Displays der Creator-Serie sind vom TÜV Rheinland als besonders augenschonend zertifiziert.

Für grafikintensive Anwendungen sind leistungsstarke Grafikprozessoren erforderlich. Ausgewählte ASUS Creator Notebooks sind daher als NVIDIA Studio Notebooks validiert, die Raytracing in Echtzeit und KI-unterstützte Funktionen bieten. Zudem sind sie mit NVIDIA Studio Treibern ausgestattet, die die Stabilität, hohe Leistung und umfassende Softwarekompatibilität liefern, die in kreativen Branchen benötigt wird.

Optimierte Steuerungsfunktionen für Adobe-Anwendungen mit ASUS Dial

Als erste Notebooks sind das ProArt Studiobook und ProArt Studiobook Pro mit dem neuen ASUS Dial ausgestattet – ein physisches Steuerelement, das unterhalb der Tastatur neben dem Touchpad im Notebook integriert ist. Das ASUS Dial wird über die intuitive Creator Hub-App konfiguriert und ermöglicht eine besonders präzise Steuerung in Adobe-Kreativsoftware wie After Effects, Photoshop Lightroom® Classic, Photoshop und Premiere Pro. ASUS Dial optimiert die Steuerungsfunktion, reduziert die Notwendigkeit von Cursorbewegungen und verbessert so die allgemeine Ergonomie.

Die neuen Vivobooks Pro 14X/16X-Notebooks verfügen über ASUS DialPad – eine virtuelle Touchpad-basierte Implementierung des ASUS Dial. ASUS DialPad kann ebenfalls über die ProArt Creator Hub-App konfiguriert werden. 

In Zusammenarbeit mit Adobe bietet ASUS den Nutzern ausgewählter ASUS Creator Notebooks ein bis zu dreimonatiges Gratisabonnement für die komplette Adobe Creative Cloud Suite an. Dies umfasst den Zugriff auf über 20 Anwendungen, 100 GB Cloud-Speicher, Adobe Portfolio, Adobe Fonts und mehr. Das Angebot ist ab dem 15. September 2021 bis zum 15. November 2022 einlösbar.

Das neue ASUS Creator Notebook Line-up:

ProArt Studiobook Pro 16 OLED und ProArt Studiobook 16 OLED: Workstations für Kreativprofis

Mit zwei neuen High-Performance-Notebooks der ProArt Studiobook Serie bietet ASUS weltweit führende Technologie, die professionelle Nutzer für hohe Produktivität und reibungslose Workflows benötigen.

Das ProArt Studiobook Pro 16 OLED (W5600/W7600) wird in der stärksten Ausstattungsvariante von einem AMD Ryzen 5000 Series (W5600) oder einem Intel Xeon Workstation Prozessor der dritten Generation (W7600) angetrieben. Diese sind ideal für komplexe, multithreading-fähige fotorealistische Rendering-, Visualisierungs-, Simulations- oder Analyseanwendungen. Zuverlässige professionelle 3D-Grafikleistung wird von einem NVIDIA RTX A2000 (W5600) oder A5000 (W7600) Grafikprozessor bereitgestellt, der selbst die anspruchsvollsten Aufgaben wie komplexe CAD-Modelle, 3D-Produktdesign oder hochauflösende Videobearbeitung mit höchster Geschwindigkeit bewältigt.

Das ProArt Studiobook 16 OLED (H5600/H7600) ist mit einem leistungsstarken AMD Ryzen 5000er Prozessor (H5600) oder Intel Core i9 (H7600) Prozessor sowie NVIDIA GeForce RTX 3070 (H5600) oder 3060 (H7600) Grafik ausgestattet. Für hohe Treiberstabilität kommen NVIDIA Studio Treiber zum Einsatz, die maximale Leistung und umfassende Softwarekompatibilität gewährleisten.

Beide Modelle verfügen über OLED-HDR-Displays mit 4K-Auflösung. Für einen besonders großen visuellen Arbeitsbereich haben die 16-Zoll großen Displays das Format 16:10. Zudem bieten sie besonders hohe Helligkeiten von 550 Nits. Die schnellen 60-Hz-Displays eignen sich optimal für farbkritische 2D- und 3D-Anwendungen mit einem 100-prozentigen DCI-P3-Farbraum, Zertifizierungen für hohe Farbtreue von PANTONE und CalMAN, werkseitig kalibrierter Delta-E <2-Farbgenauigkeit und VESA DisplayHDR™ 500 True Black- Zertifizierungen für ein Kontrastverhältnis von 1.000.000:1. 

Mit dem ASUS Dial können Nutzer auf natürlichere Weise mit Kreativ-Tools interagieren. Der intuitive, in das Notebook integrierte Controller ermöglicht die präzise Steuerung von Parametern in kompatibler Adobe-Software. Mit der neuen ProArt Creator Hub App hat ASUS zudem eine zentrale, einfach zu bedienende Anwendung geschaffen, die den Zugriff auf viele Notebook-Einstellungen und individuelle Anpassungen ermöglicht, einschließlich der ASUS Dial-Optionen. 

Das ProArt Studiobook Pro 16 OLED und Studiobook 16 OLED sind mit zwei PCIe-SSDs sowie bis zu 64 GB Arbeitsspeicher ausgestattet. Mit Thunderbolt 4 (W7600/H7600), USB 3.2 Gen 2 Typ C, HDMI 2.1, und einem SD Express 7.0 Kartenslot bieten sie zahlreiche, ultraschnelle Möglichkeiten für Konnektivität.

Das ProArt Studiobook Pro 16 OLED wird ab Q4 2021 ab 2.499 Euro in Deutschland verfügbar sein, das ProArt Studiobook 16 OLED ab 1.999 Euro.

Vivobook Pro 14X OLED und Vivobook Pro 16X OLED: Kraftpakete für die nächste Generation kreativer Köpfe

Das Vivobook Pro 14X OLED (N7400/M7400) und Vivobook Pro 16X OLED (N7600/M7600) bieten professionellen und privaten Nutzern die nötige Geschwindigkeit und Präzision, um ihre kreativen Visionen zu verwirklichen. Dafür verfügen beide Modelle über das innovative ASUS DialPad: eine virtuelle Schnittstelle auf dem Touchpad, die Nutzern mehr Kontrolle über kompatible Adobe-Software gibt.

Das Vivobook Pro 16X OLED bietet besonders viel Raum für visuelles Arbeiten mit einem 16-Zoll großen OLED HDR-Display im 16:10-Format und mit 4K Auflösung. Das Vivobook Pro 14X ist mit einem 14-Zoll großen OLED HDR-Display mit   WQXGA-Auflösung (2880 x 1800 Pixel) ausgestattet. Ihre Displays sind besonders hell – im Vivobook Pro 16X und 14X mit  400 Nits – und bieten einen 100-prozentigen DCI-P3-Farbraum, der für lebendige Farben sorgt. Beide Vivobooks verfügen über eine bis zu VESA DisplayHDR True Black 600 Zertifizierung, sind PANTONE-validiert und vom TÜV Rheinland für geringe Blaulicht-Emissionen als augenschonend zertifiziert.

Für mühelose kreative Leistung sorgen in beiden Modellen in der stärksten Ausstattung ein Intel Core H Series Prozessor der 11. Generation (N7400/N7600) oder ein AMD Ryzen 5000 H Series Mobile Prozessor (M7400/M7600). Für ultimative Power sind die Vivobooks Pro mit bis zu NVIDIA GeForce RTX 3050 Ti Grafik sowie bis zu 32 GB Arbeitsspeicher ausgestattet.

Ein Dual-Lüfter-Kühlsystem mit ASUS IceCool Plus Technologie und ein bis zu 96 Wh starker Akku sorgen für lange und flüssige Laufzeiten. Das große Touchpad mit seidenglatter Oberfläche, der integrierte Fingerabdrucksensor in der Power-Taste und eine hintergrundbeleuchtete Tastatur erhöhen die Produktivität. Mit Thunderbolt 4 (N7400/N7600) oder USB Typ-C Port (M7400/M7600) bieten die Vivobooks Pro zahlreiche ultraschnelle Anschlussmöglichkeiten.

Das Vivobook Pro 14X OLED wird ab Q4 2021 ab 1.299 Euro in Deutschland verfügbar sein, das Vivobook Pro 16X OLED ab 1.299 Euro.

Vivobook Pro 14 und Vivobook Pro 15 OLED: Stil und Leistung für Gelegenheitskünstler

Das Vivobook Pro 14 OLED (K3400/M3401) und Vivobook Pro 15 OLED (K3500/M3500) sind mit ca. 1,4 kg bzw. 1,65 kg Gewicht echte Leichtgewichte, die in ihrem schlanken Gehäuse ultrastarke Leistung verpacken.

Das Vivobook Pro 14 OLED ist mit einem NanoEdge-Display mit WQXGA-Auflösung (2880 x 1800 Pixel), das Vivobook Pro 15 OLED mit einem FHD-Display ausgestattet. Für optimale Performance sorgen ein Intel Core H Series Prozessor der 11. Generation (K3400/K3500) oder ein AMD Ryzen 5000 H Series Mobile Prozessor (M3401/M3500), sowie eine bis zu NVIDIA GeForce RTX 3050 Grafik, bis zu 16 GB Arbeitsspeicher und bis zu 1 TB PCIe-SSD-Speicher. Das Dual-Lüfter-Kühlsystem mit ASUS IceCool Plus Technologie ermöglicht dauerhaft hohe und flüssige Leistung.

Für atemberaubenden Sound sorgt das Harman Kardon-zertifizierte Audiosystem. Beide neuen Modelle sind mit ultraschnellem WiFi 6, einer optionalen Webcam-Abdeckung, einem Fingerabdrucksensor auf der Power-Taste und einer hintergrundbeleuchteten Tastatur ausgestattet.

Das Vivobook Pro 14 OLED wird ab Q4 2021 ab 799 Euro in Deutschland verfügbar sein, das Vivobook Pro 15 OLED ab 949 Euro.

www.asus.de

Teilen

Über den Autor

Comments are closed.