HD+ auf der neuen Generation von Philips Fernsehern

0

Philips TVs von TP Vision unterstützen künftig den Empfang von HD+ ohne zusätzliche Hardware.

HD+ wird ab Oktober auf den Android TV-Modellen PUS85x6, PUS9206, PML9506, PML9636, OLED706, OLED8x6 verfügbar werden. Damit steht das HD+ Sender-Paket sowie die HD+ Komfort-Funktion sechs Monate gratis um testen auf den Philips Fernsehern zur Verfügung. Hinzu kommen neue Funktionen. Angelaufene Sendungen lassen sich neu starten, auf Mediatheken kann direkt zugegriffen werden und Filme in UHD-Qualität kann man nicht mehr verpassen. Denn HD+ meldet sich automatisch mit einem Umschalthinweis, sobald eine gewünschte Sendung auch in UHD zu empfangen ist.

„Mit der Integration in Philips Fernseher wird HD+ mehr und mehr zur Standardausstattung. Die Entwicklung bestätigt, dass HD+ die Wünsche der Kund:innen erfüllt und Mehrwerte für beste Unterhaltung bietet: überragende Bildqualität ohne zusätzlichen Aufwand, Komfortfunktionen für ein optimal an individuelle Bedürfnisse angepasstes Fernseherlebnis sowie ein wachsendes Angebot an Sendungen in brillanter UHD-Qualität auf UHD1 und weiteren Sendern“, sagt Georges Agnes, Geschäftsführer bei HD+. „Allein 2021 können sich die Zuschauer:innen auf über 430 Stunden Live-Sport in UHD über Satellit freuen. Erstmalig werden auch die Olympischen Spiele in UHD übertragen.“

„Mit ihrem exklusiven Ambilight bieten Philips TVs das besondere TV-Erlebnis, das auch dank hervorragender Bildqualität und hohem Bedienkomfort einzigartig ist. Auf Philips Android TVs stehen neben zahllosen Apps für praktisch jeden Zweck alle wichtigen Streaming-Angebote zur Verfügung. Gleichzeitig arbeiten wir weiter daran, das Angebot über Partner in jede Richtung zu erweitern. Wir freuen uns deshalb sehr, dass HD+ auf Philips TVs zukünftig auch als App funktioniert. Die Nutzung des Angebotes wird damit noch einfacher und komfortabler und ohne zusätzliches Modul und Karte möglich“, betont Murat Yatkin, Managing Director TP Vision D/A/CH.

Die Integration von HD+ wird in den entsprechenden Philips Fernsehern über die HD+ HbbTV Operator App realisiert. HbbTV ist ein Standard, der die Bedienung von Smart-TVs vereinfacht. Fernsehprogramme sind dadurch ohne Medienbruch mit Online-Inhalten kombinierbar. So lassen sich alle HD+ Komfort-Funktionen mit der Fernbedienung des Fernsehers steuern. Die Anschaffung einer externen Set-Top-Box entfällt ebenso wie die eines CI+-Moduls.

Die sechsmonatige, kostenfreie Testphase von HD+ ermöglicht es, das Angebot ohne Registrierung und ohne jede weitere Verpflichtung einfach einmal auszuprobieren. „Aber auch der Handel profitiert von der Integration von HD+“, ergänzt Georges Agnes. „Im Kundengespräch können die Vorzüge dieser TV-Geräte gegenüber Modellen ohne HD+ schon im Geschäft gezeigt werden. Die Rückmeldungen an uns sind eindeutig: Wer HD+ ausprobiert, will auch nach Ablauf der Testphase nicht auf das Angebot verzichten. Zur Verlängerung kehrt die Mehrheit der Käufer:innen in das Geschäft zurück, in dem das TV-Gerät gekauft wurde. Das schafft beste Voraussetzungen für höhere Umsätze im Handel.“

www.philips.com/tv

Teilen

Über den Autor

Comments are closed.