Hendrik Theiß ist neuer OEM-Leader bei Signify

0

Hendrik Theiß hat die Leitung des OEM-Geschäfts von Signify in Deutschland, Österreich und der Schweiz (D/A/CH) übernommen.

Er folgt damit auf Franz Jansen, der seine Karriere nach über fünfunddreißig Jahren in Diensten von Philips, Philips Lighting und Signify beenden wird.

Hendrik Theiß kam 2007 direkt nach dem Abitur zu Philips und absolvierte dort bis 2011 ein duales Studium. Seitdem hat er bei Philips Lighting und Signify eine Vielzahl an Bereichen und Positionen durchlaufen. Bis 2018 war er im OEM-Bereich erst als Key Account Manager und später als International Key Account Manager und Business Development Manager tätig. 2018 wechselte Theiß als Key Account Manager Office in das Professional-Team. Seit 2019 ist Hendrik Theiß Sales Manager im Office & Industry Bereich und übernahm im Rahmen der Re-Organisation die Leitung des Systems & Services Teams für den Bereich O&I. Mit der neuen Aufgabe kehrt er nun zu seinen OEM-Wurzeln zurück.

Franz Jansen begann seine Karriere bei Philips nach seinem Studium 1985 im Halbleiterbusiness von Valvo, der damaligen Komponentensparte von Philips. Sechs Jahre darauf wechselte er zu Philips Lighting, um dort kurze Zeit später 1993 die Leitung des OEM-Geschäfts in D/A/CH zu übernehmen. Neben internationalen Aufgaben als Manager für das UV-Komponentengeschäft führte ihn auch seine regionale Tätigkeit rund um die Welt.

Franz Jansen hat die Transformation der Lichtbranche maßgeblich mitgestaltet und entscheidend dazu beigetragen, dem Zeitalter vernetzter Beleuchtung im OEM-Geschäft den Weg zu bereiten. Wir danken ihm von Herzen für seinen Einsatz und sein Engagement in den vergangenen 35 Jahren und wünschen ihm für den kommenden Lebensabschnitt beste Gesundheit und alles Gute. Gleichzeitig freuen wir uns sehr, Hendrik Theiß in seiner neuen Position begrüßen zu dürfen. Wir sind sicher, dass er mit seinem Team den eingeschlagenen Weg konsequent weitergehen und gestalten wird.“

www.signify.com

Teilen

Über den Autor

Comments are closed.