Bekannte Marken auf der Photopia im September

0

Die Photopia Hamburg vom 23. bis zum 26. September soll ein einzigartiges Event mit Festivalcharakter für die gesamte Digital Imaging Branche werden.

Mit einer spektakulären Premiere meldet sich die Hamburg Messe und Congress nach der Corona bedingten Zwangspause zurück. Die Photopia Hamburg vom 23. bis zum 26. September soll ein einzigartiges Event mit Festivalcharakter für die gesamte Digital Imaging Branche werden. Angekündigt sind vielversprechende Produkt-Neuheiten, Ausstellungen und Foto-Events an verschiedenen Orten im Stadtgebiet und Informationen im Netz – mit diesem Dreiklang „1 Festival – 4 Tage live – 365 Tage online“ will die Hamburg-Messe ein inspirierendes Umfeld für die ganze Imaging-Community bieten.

„Die Spannung steigt und wir können es kaum noch erwarten, bis es endlich losgeht“, freut sich Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress, „ausdrücklich bedanken möchte ich mich für den großen Zuspruch, den wir während der Vorbereitung von allen Seiten erhalten haben.“ Unter den Ausstellern finden sich Kamerahersteller wie Canon, Sony, Nikon, Leica und Panasonic, Objektivhersteller wie Sigma und Tamron und die Monitorhersteller BenQ und Eizo. Ein Highlight der Photopia soll das Hallenkonzept sein. Auf 20.000 Quadratmetern in zwei Hallen entsteht eine Art Containerdorf mit Straßen, Läden, Bühnen und einem Park.  Mit spektakulären Fotomotiven an den Enden, Grünflächen und zwei großen Bühnen für nationale und internationale Fotografen und Influencer will das Hallenkonzept selbst Teil der Inszenierung werden. 

Teilen

Über den Autor

Comments are closed.