Berlin Photo Week – leicht verwirrendes Konzept

0

„Am 26. August 2021 eröffnet die dritte Ausgabe des Fotografie-Festivals BERLIN PHOTO WEEK (BPW). Bis zum 29. August empfängt die BPW ihre Besucher*innen im vielseitig bespielten Areal der ARENA Berlin (Foto).

Unter Berücksichtigung der Corona-Regeln wird das Festival auch und gerade in diesem Jahr das Medium Fotografie in allen Formen zelebrieren, erlebbar machen und relevante Themen diskutieren. Egal, ob es sich um Fotografie-Liebhaber*innen, Fotoprofis oder Neueinsteiger*innen handelt – allen wird reichlich Spannendes geboten“ – soweit der aktuelle Pressetext zum „BPW“.

Tatsächlich ist es in diesen Tagen nicht leicht, eine Veranstaltung anzukündigen – so gut wie stündlich grätscht eine weitere Corona-Warnmeldung in jede Terminvorhersage. Bleibt zu hoffen, dass es Ende August 2021 wirklich losgehen kann in Berlin. Schließlich soll vom 3. bis 9. September die IFA auf dem Berliner Messegelände stattfinden, ganz sicher ein enorm wichtiger Termin für unsere Branchen.

Doch zuerst die Fotowoche: Hier soll der sogenannte „Funplace“ im Focus stehen. „Auf spielerische Art und Weise werden hier die Neuheiten des Imaging-Bereichs präsentiert und die Besucher*innen dazu eingeladen, die neuesten Fototechniken in ‚Walk-in-Installationen’, diversen ‚Playgrounds’ oder Live-Fotoshootings mitzuerleben und auszuprobieren“, kündigen die Veranstalter ihre Aktivitäten innerhalb der Arena-Halle an. Und draußen: „Außerhalb der Halle wird dieses Programm durch einen Food Market, Lounge-Bereiche und Fun-Stopps rund um die Top-Location ‚Badeschiff’ ergänzt.“ Spätestens jetzt wird es – trotz Übersetzungsprogramm – unübersichtlich. Neue Fototechniken in „Walk-in-Installationen“ und „Playgrounds“ mag man sich, Olympus sei Dank, noch vorstellen können. „Food Market“ und „Fun Stopps“ plus „Badeschiff“ machen da schon mehr Mühe. Einerseits. Andererseits ist es bis zum geplanten Start der BPW noch etwas hin, hoffentlich Zeit genug, in der sich dichte Nebelschwaden um Programmpunkte wie Food Market, Fun-Stopp oder Badeschiff noch lichten mögen.

Teilen

Über den Autor

Comments are closed.