Philips setzt auf OLED und große Bilddiagonalen

0

Für das Mehr an Erlebnis setzt Philips TV & Sound im ersten Halbjahr 2021 auf OLED und große Bilddiagonalen.

Die neuen Modelle überzeugen nach wie vor mit einem Paket aus exzellenter Bildqualität und Klangwiedergabe sowie mit einem herausragenden, europäischen Design, das sich durch Verwendung von Materialien wie Leder, Metall und Stoff auszeichnet. Hinzu kommen das vierseitige Ambilight für ein intensives Seherlebnis und das neueste intuitive Android TV 10 Betriebssystem.

Philips OLED 806/856

Die Nachfolger der vielfach preisgekrönten OLED 800er Serie des Jahres 2020 bieten entscheidende Weiterentwicklungen, wozu insbesondere die 5. Generation der P5-Engine mit KI gehört, die die Bildqualität nochmals auf ein neues Top-Niveau hebt.

Zur 5. Generation der P5-Engine mit KI gehören jetzt der neueste, sechste Modus „Filmerkennung“ und ein „intelligenter” Lichtsensor. Mit seiner Hilfe optimiert die KI die Kontrasteinstellung für SD- und HDR-Inhalte in Abhängigkeit vom Raumlicht.

Zusätzlich zur Kompatibilität mit HLG, Dolby Vision, HDR10 und HDR10+ unterstützen die OLED806/856 auch HDR10+ Adaptive, das mittels der dynamischen Metadaten von HDR10+ und den Real-Time-Werten des Raumlichtsensors das Helligkeitsniveau des Bildschirms für jede Szene optimal anpasst.

Eine wichtige Neuerung bei den 806/856 OLED-Modellen ist die Tatsache, dass jetzt auch bei ihnen die exklusive Philips TV Anti-Burn-in-Technologie für OLED-Bildschirme zum Einsatz kommt. Mittels einer ausgefeilten Logoerkennung werden statische Inhalte sehr genau erkannt und in diesem Bereich die Leuchtstärke reduziert, um Burn-in vorzubeugen, ohne die Bildwiedergabe in den anderen Bildzonen zu beeinträchtigen.

Der OLED806 und OLED856 verfügen beide über ein superschlankes Design mit einem äußeren Rahmen aus Metall, der für ein intensives Seherlebnis eine praktisch übergangslose Verbindung zum vierseitigen Ambilight ermöglicht.

Das Fußkonzept des OLED806 besteht aus zwei eleganten, unauffälligen Stabfüßen aus zweifarbigem Metall.

Der zentrale Standfuß des OLED856 in dunklem Chrom ist schwenkbar und setzt mit seiner T-Form und dem V-förmigen Winkel einen stärkeren optischen Akzent.

Beide Fußvarianten zeichnen sich durch ihre minimalistische Gestaltung aus und lassen die TVs optisch sehr leicht erscheinen.

Zu den HDMI 2.1-Fähigkeiten gehören bei den neuen OLED 806/856 e-ARC, VRR für 4K von 40 Hz bis 120 Hz mit einer bemerkenswert hohen Bandbreite von 48 Gbps (4:4:4, 12 Bit), FreeSync Premium Pro und Auto Game Modus. Auch der Auto Low Latency Modus, der bereits in den 2020er Modellen zum Einsatz kam, gehört weiterhin zum Leistungspaket.

Mit dem klangstarken 50 Watt 2.1-Soundsystem überzeugen die neuen Modelle neben der Bild- auch mit ihrer Tonqualität. Gerade dem Tieftonbereich wurde bei der Entwicklung der neuen Modelle mit einem nach hinten gerichteten Triple-Ring Basstreiber und vier unterstützenden passiven Radiatoren viel Aufmerksamkeit zuteil.

Alle smarten Funktionen laufen über das jüngste Android TV 10-Betriebssystem mit einer neuen intuitiven Bedienoberfläche und dem integrierten Google Assistant – Sprachbefehl nach Tastendruck auf der Fernbedienung – sowie Works-with-Alexa Kompatibilität.

Die zu den Modellen gehörige Premium Fernbedienung wartet mit eleganten, beleuchteten Tasten und edlem Metall-Finish auf. Fast luxuriös kommen die Seiten und die Rückseite der Fernbedienung mit ihrem edlen schottischen Leder daher, das verantwortungsbewusst von den Spezialisten von Muirhead produziert wird.

Philips 9636 Premium MiniLED-TV

Der neue 9636 MiniLED-TV kombiniert ein lokal dimmbares Backlight mit dem Philips Micro Dimming Premium-System, um selbst innerhalb kleinerer Bildbereiche tiefstes Schwarz und eine spektakulär leuchtende Wiedergabe mit einer Spitzenhelligkeit von 2.000 Nits zu zeigen.

Beeindruckend ist dank eines ausgewählt hochwertigen VA-Panels auch die Farbwiedergabe mit einem großen Farbraum von 95% DCI-P3 und einem weiten Blickwinkel.

Für die Bildverarbeitung im 9636 sorgt die neue 5. Generation der P5-Engine mit KI, wozu in diesem Jahr der neue Modus Filmerkennung und ein „intelligenter” Lichtsensor gehören.

Das umfassende Leistungspaket bietet außerdem HDMI 2.1-Fähigkeiten mit e-Arc, VRR für 4K von 40 Hz bis 120 Hz mit einer sehr hohen Bandbreite von 48 Gbps (4:4:4, 12 Bit), FreeSync Premium Pro und Auto Game Modus zusätzlich zum Auto Low Latency Modus, der schon in den Modellen 2020 verfügbar ist.

Zusätzlich zur Kompatibilität mit HLG, Dolby Vision, HDR10 und HDR10+ unterstützt der 9636 auch HDR10+ Adaptive, das mittels der dynamischen Metadaten von HDR10+ und den Real-Time-Werten des Raumlichtsensors das Helligkeitsniveau des Bildschirms für jede Szene optimal anpasst.

Zum hervorragenden Bild gehört ein ebenbürtiger Klang. Beim 9636 steht dafür ein exzellentes Soundsystem von Bowers & Wilkins zur Verfügung. Mit den Dolby Atmos Elevation-Lautsprechern und der einzigartigen Tweeter-on-Top-Technologie, dem separat und erhöht platzierten Hochtöner, überzeugt der neue MiniLED-TV mit klarer Wiedergabe von Dialogen genauso wie bei der großen Soundbühne eines Orchesters oder krachender Action.

Das Lautsprechersystem dient auch als Tischfuß, wobei beim 65-Zoll-Modell nur eine schlanke Verbindung zwischen TV und Soundsystem notwendig ist. Bei der 75-Zoll-Variante sind es aus Stabilitätsgründen zwei. Alternativ kann der Fernseher mit dem Lautsprecher auch an der Wand befestigt werden.

Das superschlanke Design beeindruckt mit einem Rahmen aus gebürstetem Metall, der oben und an den Seiten sehr feingliedrig ausfällt, um einen nahtlosen Übergang zum vierseitigen Ambilight zu bieten. Das Soundsystem besteht ebenfalls aus „echten“ Materialien mit akustisch transparentem Gewebe von Kvadrat und einem Micromesh-Gewebe aus Metall.

Dank seiner Kompatibilität zu DTS Play-Fi ist der 9636 ein vollwertiges Mitglied in einem High-Resolution Multiroom-Setup.

www.philips.com/tv

Teilen

Über den Autor

Comments are closed.