Panasonic Lumix S5 – extrem kleine Systemkamera im robusten Magnesiumgehäuse

0

Mit der neuen Lumix S5 Vollformat Kamera bekommt die L-Mount Allianz von Panasonic, Leica und Sigma einen kompakten und zukunftsweisenden Zuwachs für ambitionierte Fotografen und Videografen.

Die Lumix S5 bietet die hohen Qualitätsmerkmale der  Lumix S-Serie und will zugleichneue Maßstäbe bei Kompaktheit und Funktionsumfang setzen. Das ergonomischeMagnesiumgehäuse der neuen S5 ist sogar kleiner und leichter als das Gehäuse der  LumixGH5 mit MFT-Sensor. Das Herzstück der  Lumix S5 ist der 24 Megapixel-Vollformatsensor mit großemDynamikumfang und sehr rauscharmer Bildqualität auch bei hohen ISO-Werten. Der deutlich verbesserte DFD-High-Speed-Autofokus nutzt Echtzeit Deep-Learning-Technologie, um bei Menschen und Tieren die Augen, den Kopf und den Körper optimal zuerkennen. Das sorgt für deutlich schnelleres und präziseres Fokussieren bei Foto- undFilmaufnahmen. Ein weiteres Highlight der aktuellsten Lumix ist die interne 5-Achsen-Bildstabilisierung. Zusammen mit der optischen Bildstabilisierung der  Lumix S-Objektive verbindensich beide Systeme zu einem 5-Achsen Dual I.S. und ermöglichen so eine um 6,5Blendenstufen längere Belichtungszeit bei Foto- und Videoaufnahmen ohneVerwacklungsunschärfe.
Trotz der kompakten Maße verfügt die S5 über einen großen elektronischen OLEDSuchermit 2,36 Mio. Bildpunkten, einer Verzögerung von weniger als 0,005 Sekunden undeiner hohen 0,74-fachen Vergrößerung. Das hochauflösende 3-Zoll Touch-Display im Format 3:2 hat 1,84 Mio. Bildpunkte und istdurch die dreh- und schwenkbaren Achsen aus jedem Winkel flexibel einsetzbar. Das kompakte Gehäuse der ist aus Magnesium gefertigt und gegen Staub undSpritzwasser geschützt. Die Lumix S5 wird Ende September 2020 als Gehäuse und im Kit mit dem 20-60 mm-S-Objektivim Handel erhältlich sein.UVP Deutschland 1.948,61 € inkl. 16% MwSt.

Ein ausführlicher Bericht über die neue Lumix folgt in unserer Oktober-Ausgabe

Teilen

Über den Autor

Comments are closed.