GC PowerPlay20 von Green Cell mit Schnelladefunktion

0

Die GC PowerPlay20 von Green Cell mit Schnelladefunktion ist eine neue und verbesserte Version der Powerbank GC PowerPlay10.

Die doppelte Batteriekapazität im Vergleich zum Vorgängermodell, die Verwendung hochwertiger Materialien und das wegweisende Design stellen sicher, dass das Gerät die Erwartungen anspruchsvoller Nutzer erfüllt. Die Powerbank wurde in der R&D-Abteilung von Green Cell entwickelt und ist mit einem eigenen Ladesystem für ultra-schnelles Laden ausgestattet.

Bis zu 72 Stunden Betriebszeit

Der größte Vorteil von GC PowerPlay20 ist ein hochwertiger Lithium-Polymer-Akku mit einer Kapazität von 20 000 mAh. Die Powerbank kann zum Laden von Geräten wie Ultrabooks, iPads oder Nintendo Switch eingesetzt werden. Bei Smartphones, einschließlich des beliebten iPhone X, ermöglicht die innovative Lösung von Green Cell bis zu 6 vollständige Ladezyklen. Damit können Anwender ihr Smartphone bis zu 3 Tage lang nutzen, ohne Zugang zu einer anderen Stromquelle zu benötigen. Die Powerbank von Green Cell überzeugt außerdem durch ihr hohes Sicherheitsniveau, das alle Lufttransport-Anforderungen erfüllt damit auch bei Flugreisen an Bord verwendet werden kann.

Modernes Design

Die GC PowerPlay20 ist mit drei Anschlüssen ausgestattet: 2x USB-C PD und 1x USB-A GC Ultra Charge, jeweils mit 18 W. Ein zusätzlicher USB-C PD-Anschluss wird zum Aufladen der Powerbank selbst verwendet. Das Gerät bietet eine Bi-direktionale Schnellladefunktion zum Aufladen und für die Energieabgabe an Geräte. Der grün markierte USB-A-Anschluss mit der patentierten GC Ultra Charge-Technologie ermöglicht es, dass Geräte bis zu 3,5-mal schneller aufgeladen werden können als bei herkömmlichen Powerbanks.

Die GC PowerPlay20 ist also ideal für alle, die ihr Smartphone oder Tablet schnell aufladen möchten. Gleichzeitig hilft die Lösung aber auch dabei, die Nutzungsdauer von größeren Geräten wie MacBook oder anderen Ultrabooks zu maximieren.

https://greencell.global/de

Teilen

Über den Autor

Comments are closed.