Thermographie Kamera D-Link DCS-9500T

0

D-Link stellt mit der Thermographie Kamera D-Link DCS-9500T ein brandneues Wärmebild- und Temperaturmesssystem zur berührungslosen Temperaturmessung vor.

Aktuell sind viele Unternehmen verstärkt auf Zugangskontrollen mit Temperaturmessung angewiesen, um Personen mit Krankheitssymptomen erkennen zu können. Die All-In-One-Lösung DCS-9500T wurde für Massenscreenings entwickelt und erkennt Personen mit einer erhöhten Hautoberflächentemperatur bei einer Genauigkeit von ± 0,3 Grad Celsius.

„Die ganze Welt steht aktuell vor der großen Herausforderung, die Verbreitung von COVID-19 einzudämmen und bestmöglich zu kontrollieren,“ so Gunter Thiel, Country Manager DACH & Benelux bei D-Link. „Unser neues Kamerasystem hilft dabei. Es misst dank der intelligenten D-Link Technologie zeitgleich und sehr präzise die Hautoberflächentemperatur von bis zu 30 Personen in Echtzeit. Konzipiert ist die Kamera für große und stark frequentierte Bereiche – zum Beispiel Flughäfen, Krankenhäuser, Schulen, Universitäten sowie Messen oder Fußballstadien.“

Komplettsystem zur Temperaturmessung

Die Group Temperature Screening Camera DCS-9500T von D-Link ist ein Komplettsystem zur Temperaturmessung und besteht aus einer hochpräzisen Thermografie-Kamera, einem Infrarot-Kalibrator und einer intuitiven Management-Software. Dank der Doppellinsen-Technologie kann die Kamera Wärmebilder mit optischen Bildern in ein Bild zusammenführen. Dabei nutzt das Weitwinkel-Wärmebildobjektiv einen ungekühlten Mikrobolometer-Wärmesensor (IRFPA –Infrarot Focal Plane Array) mit 400 x 300 Pixeln. Der CMOS-Sensor für das optische Bild liefert eine Full HD-Auflösung mit 1.920 x 1.080 Pixeln. So entsteht eine detailscharfe Gesamtaufnahme, die sehr genaue Ergebnisse bei der Identifizierung von Personen mit erhöhter Hautoberflächentemperatur ermöglicht.

Präzise Messtechnik und Künstliche Intelligenz (KI)

Die All-In-One-Lösung DCS-9500T kombiniert moderne Wärmebildtechnologie mit Künstlicher Intelligenz. Ein Infrarot-Kalibrator (Schwarzstrahler) kalibriert das System in Echtzeit und gewährleistet eine konstante Genauigkeit bei der Temperaturerfassung.

Das System nutzt KI-Technologie, um die Messgenauigkeit auf eine maximale Abweichung von ± 0,3 Grad Celsius zu minimieren und Ergebnisse in Echtzeit zu liefern. Bei einer Reaktionszeit von unter 30 Millisekunden erkennt die Kamera bis zu 30 Personen zeitgleich auch in strömenden Menschenmengen schnell und präzise. Über zwei Alarmausgangsschnittstellen kann das Kamera-Kit akustische Signale (Alarmtöne) als Warnhinweis ausgeben.

Umfangreiche Zusatzfunktionen und Kompatibilität

Die D-Link Lösung unterstützt den ONVIF-Standard, so dass sie leicht in bestehende ONVIF-kompatible Systeme mit Switches und Netzwerkvideorekordern integriert werden kann. Darüber hinaus ist die Kamera mit PoE-kompatibel und so noch flexibler einsetzbar. Dies erleichtert vor allem die Installation in größeren Räumen wie in Universitäten, Flughäfen und Krankenhäusern enorm.

www.dlink.com

Teilen

Über den Autor

Comments are closed.