Samsung Quickdrive 2018

Android 10 auf dem Samsung Galaxy S10 testen

0

Samsung eröffnet die Open Beta-Phase der neuen One UI-Benutzeroberfläche, die mit den Funktionen von Android 10 ausgestattet ist. Nutzer des Galaxy S10 können ab sofort am Beta-Programm teilnehmen und ihr Betriebssystem auf Android 10 aktualisieren.

Mit der neuen Version One UI 2.0 und Android 10 ist es nun noch einfacher, den Überblick auf dem Smartphone zu behalten und das zu erledigen, was wichtig ist. Zu den Neuheiten gehören unter anderem verkleinerte Pop-ups, eine strukturiertere Anordnung der Oberfläche, sowie Schaltflächen im unteren Bereich des Bildschirms. All diese Funktionen sorgen maßgeblich für eine einfache Bedienung.

Das mobile Erlebnis – schonend für die Augen

Ein intuitives Layout bietet Nutzern ein schonendes Seherlebnis. Der erweiterte Dark Mode unterstützt Nutzer in dunkler Umgebung, indem er die Helligkeit und Darstellung des Start-, Sperr- und App-Bildschirms, sowie von vielen Anwendungen intelligent anpasst und gleichzeitig Energie spart. Der Sperrbildschirm passt im neuen Betriebssystem automatisch die Farbe und das Format der Uhr sowie der Benachrichtigungen an, sodass Texte und Symbole stets gut ablesbar sind.

Digitales Wohlbefinden im Griff

Die neue One UI-Benutzeroberfläche stellt eine breite Palette an Tools bereit, die Nutzern dabei helfen, ihr digitales Wohlbefinden im Blick zu behalten. Durch Aufzeichnung und Einsicht von Nutzungsdaten, wie Bildschirmzeit oder die Nutzung des Fokus-Modus, können Nutzer sicherstellen, dass sie effizient arbeiten und dabei ihre digitale Balance im Blick behalten. Im Fokus-Modus können Anwendungen unter anderem vorübergehend stumm geschaltet werden, um Ablenkungen zu minimieren und sich voll fokussieren zu können. Das intuitive Gerätewartungs-Menü ermöglicht es Nutzern, durch einen schnellen Zugriff auf die wichtigsten Funktionen das System schnell und leistungsfähig zu halten. Einige Funktionen, wie das Erkennen und Löschen doppelter Fotos, wurden zusätzlich verbessert.

Noch bis Mitte November läuft die Open Beta-Phase, in der das neue Betriebssystem allgemein zur Verfügung steht und alle Beta-Teilnehmer eingeladen sind, Feedback an Samsung zu geben. Dadurch können Nutzer aktiv dazu beitragen, das mobile Erlebnis zu optimieren. Für die Teilnahme am One UI Beta-Programm ist ein Samsung Konto erforderlich. Die Anmeldung erfolgt über die Samsung Members App, die im Galaxy Store und im Google Play Store erhältlich ist.

In Kürze steht das Software Update voraussichtlich auch für das Galaxy Note10 | Note10+ zur Verfügung.

www.samsung.de

Teilen

Über den Autor

Comments are closed.