Samsung Quickdrive 2018

Sharp stellt Android TV zu erschwinglichem Preis vor

0

Sharp, präsentierte auf der IFA neue UHD-TV-Geräte mit Android TV. Sharp bietet Geräte mit der kompletten Funktionalität von Android TV zu einem erschwinglichen Preis an, der sich für den Massenmarkt eignet.

Mit den neuen AQUOS Android TVs bringt Sharp nahezu grenzenlose Unterhaltung und Information sowie Smart Home Connectivity in jeden Haushalt und stellt seinen Kunden eine vollausgestattete, kostengünstige All-in-One-Lösung vor. Sharp schöpft dabei das komplette Leistungsspektrum von Android TV aus und integriert alle verfügbaren Features und Funktionen. Mit Android TV bietet Sharp eine Smart TV-Plattform mit übersichtlicher Benutzeroberfläche und einfacher intuitiver Bedienung, wie man es von Android Smartphones gewohnt ist. Sämtliche Produkte und Services von Google, die den Alltag der Nutzer begleiten, wie zum Beispiel die Google Suchmaschine, können über die Sharp AQUOS Android TVs genutzt werden. Schnelle und hilfreiche Unterstützung bietet auch der integrierte Google Assistant1. Per Sprachbefehl lässt sich nicht nur der Fernseher steuern, schnell und einfach auf die Lieblingsunterhaltung zugreifen, Nachrichten abrufen oder Termine checken, auch das vernetzte Zuhause hört auf jedes Kommando. Beim gemütlichen Filmabend zu Hause kann mit der Sprachsteuerung beispielsweise das Licht gedimmt, die Raumtemperatur angepasst oder die Jalousien heruntergelassen werden, nachdem man es sich bereits auf der Couch bequem gemacht hat. Aktiviert wird der Assistent mit einem speziellen Knopf an der Fernbedienung.

Mit Zugang zum Google Play Store steht dem Nutzer eine riesige Sammlung aus rund 5.000 verschiedenen Apps und Mediatheken aus den Bereichen Video, Musik, Gaming, Sport oder News zur Verfügung. Neben dem regulären Fernsehprogramm können die Lieblingsfilme und Serien mithilfe von Video on Demand-Anbietern (VoD) wie zum Beispiel Netflix, Amazon Prime Video, HBO GO oder Rakuten TV gestreamt werden. Auch Musik-Streaming-Dienste wie Spotify, Deezer oder Tidal können auf dem Sharp AQUOS Android TV genutzt werden.

Darüber hinaus verfügen die Modelle über integrierte Google Chromecast-Technologie, mit der sich Inhalte von mobilen Geräten wie Smartphone, Tablet oder Laptop bequem und kabellos auf den TV übertragen lassen.

Mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel bieten die Sharp AQUOS Android TVs eine detailgetreue Bildwiedergabe in 4K-Qualität. Dank der Unterstützung von HDR10 und HLG liefert das Display Bilder mit astreiner Farbintensität, hohem Kontrast und Helligkeit. Die Active Motion 600-Technologie von Sharp erhöht zudem die Bewegungsschärfe und vermindert so den Ghosting-Effekt.

In allen Modellen kommen hochwertige Lautsprecher-Systeme von harman/kardon zum Einsatz, die speziell für ein cineastisches Audio-Erlebnis entwickelt wurden. Integrierte Seidenhochtöner und zusätzliche Tieftonlautsprecher liefern exakte Höhen und tiefe Bässe für den perfekten Sound. Die integrierte DTS Virtual:X™ Premium Audio Post-Processing-Technologie bringt neue Höhenpunkte in das Unterhaltungserlebnis. Dank psychoakustischen Algorithmen liefert DTS Virtual:X virtuellen 3D-Sound bis hin zum immersiven 7.1.4 Erlebnis über die TV-Lautsprecher. Zusätzlich unterstützt DTS-HD bei der verlustfreien Audiowiedergabe von High-Definition-Medien wie Blu-ray oder HD DVD. Der integrierte Triple-Tuner empfängt Fernsehprogramme per Kabel (DVB-C), Antenne (DVBT/T2HD) oder Satellit (DVB-S/S2). Externe Geräte wie Soundbars oder Blu-ray Player können über die vier HDMI-Eingänge mit dem TV verbunden werden. Darüber hinaus verfügen alle Modelle über SD-Karten-Lesegeräte sowie drei USB-Ports für die Wiedergabe zusätzlicher Multimedia-Inhalte.

Preise und Verfügbarkeit

Die Einsteiger-Modelle der BL-Serie sind ab Q4 2019 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 399,00 € (40 Zoll) bis 749,00 € (65 Zoll) im Handel erhältlich. Sharp wird mit der BN-Serie voraussichtlich in Q1 2020 in Größen bis zu 65 Zoll auf den Markt kommen. Zwei weitere Sharp AQUOS Android TV-Reihen sind ebenfalls für 2020 geplant.

www.sharpconsumer.eu

Teilen

Über den Autor

Comments are closed.