Samsung Quickdrive 2018

Canon kommt mit EOS 90D und EOS M6 Mark II – Mehr Tempo, Qualität und Flexibilität

0

Mit einer neuen DSLR und einer neuen spiegellosen Systemkamera will Canon die richtige Kamera für jede Aufgabenstellung bieten. Die hochwertigen Neuzugänge nutzen als Basis die DSLR EOS 80D und die spiegellose EOS M6.

Beide Modelle verfügen über den Canon DIGIC 8 Prozessor der neuesten Generation, der eine schnelle Verarbeitungsgeschwindigkeit, Reaktionsfähigkeit und die fortschrittlichsten Foto- und Videofunktionen bereitstellt. Darüber hinaus ermöglicht bei beiden Kameras das Fokus-Bracketing eine maximale Schärfentiefe über den gesamten Bildbereich, wenn mehrere Aufnahmen per DPP-Software miteinander kombiniert werden.

Canon 90D

Canon EOS 90D

Der optische Sucher der 90D bietet einen unverfälschten Bildeindruck, der bei der Aufnahme von Wildtieren, wie z.B. fliegenden Vögeln, erforderlich ist. Die Sucheranzeige bildet nicht nur das gesamte Bildfeld ab, sondern blendet auch sämtliche Aufnahmeinformationen ein. Das spiegellose Modell EOS M6 Mark II will mit Reihenaufnahmen von bis zu 14 Bildern pro Sekunde, sowie einem erstaunlichen RAW-Burst-Modus mit 30 Bildern pro Sekunde überzeugen.

Beide neuen EOS verfügen über den APS-C CMOS-Sensor, der mit 32,5 Megapixeln eine bisher nicht erreichte Auflösung in der APS-C Klasse bieten soll. Für ungewöhnliche Aufnahmeperspektiven verfügt die EOS M6 Mark II über ein praktisches, klappbares, die EOS 90D über ein dreh- und schwenkbares Touch-Display.

EOS 90D mit EF-S 18-55 mm f/3.5-5.6 IS STM, UVP 1.399 Euro; EOS M6 Mark II mit EF-M 15-45 mm f/3.5-6.3 IS STM, UVP 1.199 Euro.

Teilen

Über den Autor

Comments are closed.