Predator Helios 700 von Acer mit einzigartiger HyperDrift-Tastatur

0

Das neue Helios 700 verfügt über eine einzigartige HyperDrift-Tastatur, die sich zum Nutzer verschiebt, um den Luftstrom durch das Chassis zu verbessern. Das überarbeitete Predator Helios 300 präsentiert sich in einem eleganten, modernen Look.

Predator Helios 700 — extreme Leistung und unkonventionelles Design

Das einzigartig gestaltete Predator Helios 700 ist mit den neuesten und leistungsfähigsten Technologien bestens für den Kampf gerüstet. Dazu zählen ein Intel® Core™ i9-Prozessor der 9. Generation für erstklassige Übertaktungsleistung, eine NVIDIA® GeForce® RTX™ 2080- oder 2070-GPU, bis zu 64 GB DDR4-Speicher, Killer DoubleShot™ Pro mit Killer Wi-Fi 6 AX 1650 und E3000, das in Umgebungen mit vielen Störfaktoren bis zu viermal mehr Netzwerkkapazität liefert als die vorherigen AC-Standards — während schnelle Speichermedien die Ladezeiten kurz halten.1 Auf dieser Basis erwachen Spiele auf dem 43,9 cm (17,3 Zoll) Full HD-IPS-Display mit 144 Hz, 3 ms Reaktionszeit und NVIDIA® G-SYNC™-Technologie zum Leben. Fünf Lautsprecher und ein Subwoofer sorgen dafür, dass Spiele mit vollem und realistischem Klang eindrucksvoll wiedergegeben werden.

HyperDrift für verbesserte Kühlung und Ergonomie

Eine der interessantesten Ausstattungsmerkmale des Helios 700 hat gleichzeitig einen großen praktischen Nutzen. Die HyperDrift-Tastatur ist Teil des Kühlsystems des Notebooks, das aus zwei Acer AeroBlade™ 3D-Lüftern der vierten Generation, fünf Kupfer-Heatpipes, einer Vapor Chamber2 und der Acer CoolBoost™-Technologie besteht. Durch einfaches Vorschieben des Keyboards erscheinen über der Tastatur und unterhalb des Displays zwei extra Lufteinlässe, die zusätzlich Luft zu den leistungsstarken wärmeerzeugenden Komponenten leiten, für maximale Kühlung sorgen und Übertaktung ermöglichen. Eine Glasscheibe bietet zudem einen Blick auf die Heatpipes des Notebooks.

Die HyperDrift-Tastatur verbessert auch die Ergonomie, indem sie Nutzern einen besseren Abstand zum Bildschirm bei gleichzeitg lockerer Armhaltung ermöglicht. Die Tastatur bietet außerdem RGB-Einzeltastenbeleuchtung, Anti-Ghosting und MagForce WASD-Tasten. Ihre analog-ähnlichen linearen Switches lösen unmittelbar bei der ersten Berührung aus und ermöglichen doppelt so schnelle Reaktionen im Spiel. Das Präzisions-Touchpad ist rundum blau beleuchtet und mit zwei dedizierten Maustasten für einfache Bedienung ausgestattet.

Gamer können per Turbo-Hotkey schnell und einfach die Übertaktung aktivieren, während sie über den neuen PredatorSense-Hotkey sofortigen Zugriff auf CPU- und GPU-Temperaturen, Lüftersteuerung, Makros, RGB-Beleuchtung und mehr erhalten. Die RGB-Einzeltastenbeleuchtung macht beim Online-Gaming in Verbindung mit Predator RGB Assault-League of Legends (LoL) noch mehr Spaß, da sie während des Spiels die Beleuchtung der Tastatur mit der Action auf dem Bildschirm synchronisiert.3

Predator Helios 300 legt Messlatte für Midrange-Gaming-Notebooks höher

Das meistverkaufte Gaming-Notebook wird durch leistungsstarke Technologien und Funktionen sowie ein neues, anspruchsvolles Design noch besser. Gamer werden begeistert sein von der Kombileistung der neusten Intel® Core™ i7 Prozessoren der 9. Generation für Premium Performance und der neusten NVIDIA® GeForce® RTX™ 2070-GPU im Max-Q-Design, unterstützt durch einen Turbo-Key für One-Punch-Übertaktung und Killer DoubleShot™ Pro für schnelles und verzögerungsfreies Online-Gaming.1 Zusammen mit bis zu 32 GB DDR4-2666-MHz-Arbeitsspeicher und bis zu zwei PCIe NVMe SSDs im RAID 0 ist es das perfekte Kraftpaket für Spieler aller aktuellen AAA-Titel.1

Am auffälligsten ist jedoch der neue Look des Helios 300. Sein Metallgehäuse zeigt jetzt ebenfalls die, für die Predator Notebooks typischen, stylischen blauen Akzente und eine entsprechende Hintergrundbeleuchtung der Tastatur, die im eigenen, unverkennbaren Predator-Stil beschriftet ist.

Das wahlweise 39,6 cm (15,6 Zoll) oder 43,9 cm (17,3 Zoll) große Full HD-IPS-Display des Helios 300, das als eines der ersten Notebooks seiner Klasse mit einem 144-Hz-Display ausgestattet ist, wird von einem besonders schmalen Rand umfasst und bietet übertaktet 3 ms Reaktionszeit für ein reibungsloses, nahtloses Spielerlebnis.

Von der Natur inspirierte Kühltechnik

Ein fortschrittliches und effizientes Thermodesign hält das Notebook kühl und setzt das wahre Potenzial der leistungsstarken Hardware des Helios frei. Zentraler Bestandteil, um die Temperatur niedrig zu halten, ist das Dual-Fan-Kühlsystem mit properitären Acer AeroBlade™ 3D-Lüftern der 4. Generation. Das moderne Lüfterdesign wurde inspiriert von der leisen Flugtechnik einer Eule, die für maximalen Luftstrom und minimale Geräuschentwicklung steht. Die neuen 0,1 mm dünnen Lüfterblätter haben eine gezahnte Kante, Winglets entlang der Ober- und Unterseite sowie eine gebogene Finne an der inneren Kante. Dies führt zu einer Verbesserung des Luftstroms um bis zu 45 Prozent. In Verbindung mit strategisch platzierten Zu- und Abluftklappen und der Acer CoolBoost™-Technologie bleibt das Helios 300 auch bei Belastung cool und bewältigt spielend intensive übertaktete Gaming-Sessions.

Auch das Predator Helios 300 verfügt über eine Tastatur mit der markanten Predator-Schriftart und 4-Zonen-RGB-Beleuchtung. Die Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität wird durch die neuen Hotkeys PredatorSense und Turbo, eine vergrößerte Leertaste und die konkaven, hervorgehobenen WASD-, Pfeil- und Hotkeys verbessert.

www.acer.de

Teilen

Über den Autor

Comments are closed.