55-Zoll-UHD-Display MultiSync V554Q für Verkaufsräume

0

Der Markt für UHD-Displays wächst rasant. Allerdings beschränkt sich das Angebot bisher größtenteils auf Large Format Displays ab einer Bildschirmdiagonale von 60 Zoll. NEC Display Solutions Europe stößt in diese Marktlücke und stattet auch kleinere, kostengünstigere Displays mit der ultrascharfen Auflösung aus.

Der MultiSync V554Q ist die neueste Ergänzung des UHD-Portfolios von NEC. Das 55-Zoll-Display eignet sich für eine Vielzahl von Anwendungen in Unternehmen, im Einzelhandel, in Kontrollräumen, der Systemgastronomie sowie für DooH-Installationen.

UHD-Auflösung bietet zahlreiche Vorteile gegenüber Full HD. Dazu zählen die wesentlich höhere Pixeldichte (3.840 x 2.160 im Vergleich zu 1.920 x 1.080) sowie eine bessere Lesbarkeit aus sehr weiten, aber auch sehr kurzen Betrachtungsabständen. Das zahlt sich vor allem bei Digital-Signage-Lösungen sowie beim Einsatz in Besprechungsräumen, für die Zusammenarbeit, bei technischen und sehr detailreichen Präsentationen oder CAD-Anwendungen aus.

Weil die Preise für UHD weiter sinken, ist das Format mittlerweile sogar für kleinere Display-Größen erschwinglich. Auch die Branchenanalysten von Futuresource Consulting prognostizieren der UHD-Technologie einen starken Zuwachs. Demnach wird der EMEA-Markt für 55-Zoll-UHD-Displays im Laufe des Jahres um mehr als 50 Prozent zunehmen.

Der neue V554Q verfügt außerdem über eine integrierte SpectraView-Engine. Sie sorgt für eine zuverlässige Farbwiedergabe und flexible Kalibrierungsfunktionen. Das ermöglicht eine mühelose Installation und einfache Steuerung der visuellen Parameter. So ist höchste Bildqualität über die gesamte Lebensdauer hinweg gewährleistet. Das Display ist zudem kompatibel mit der Open Modular Intelligence (OMi) von NEC. Damit können Anwender die Leistung ihres Displays jederzeit verbessern, indem sie einfach einen der OPS-Einschubcomputer von NEC für mehr Rechenkapazität, ein Raspberry Pi Compute Module oder Signalschnittstellen für die Zuspielung von Inhalten einbinden.

„Der Display-Markt entwickelt sich in eine spannende Richtung: In den nächsten zwölf Monaten wird UHD-Auflösung zunehmend auf kleinere Displays mit einer Größe von weniger als 60 Zoll zum Einsatz kommen“, sagt Martin Lienau, Produktmanager Large Format Displays bei NEC Display Solutions Europe. „NEC verfügt jetzt bereits über drei 55-Zoll-Large-Format-Displays, die UHD unterstützen. Der V554Q ist unser jüngster Neuzugang. Kürzlich kam der E557Q auf den Markt. Darüber hinaus bieten wir das interaktive NEC InfinityBoard in 55 Zoll an. So werden wir der wachsenden Nachfrage in diesem Segment gerecht.“

„Endverbraucher haben die volle Auswahl, um pixelfreie Darstellungen in jeder erdenklichen Anwendung zu erreichen: von detaillierten Analysen und Präsentationen, Besprechungen in Huddle- oder Meetingräumen bis hin zum Einsatz im Einzelhandel mit kurzen Betrachtungsabständen“, so Lienau weiter. „Darüber hinaus bietet der neue V554Q ein noch besseres Preis-Leistungs-Verhältnis als sein Vorgängermodell.“

www.nec-displays.com

Teilen

Über den Autor

Comments are closed.