Samsung Quickdrive 2018

Fine-Art Papiere mit Qualitätssiegel von Epson

0

Epson stellt auf der photokina 2018 vier Fine-Art-Medien für den Einsatz bei Fotografen und anderen Fotodienstleistern. Mit dem Material erhalten Benutzer Papier besonders hoher Qualität und profitieren so von Epsons Know-how in diesem Bereich.

Das neue Fine-Art-Papier deckt gegenüber seinen Vorgängern einen nochmals erweiterten Farbraum ab und erfüllt ebenfalls die Anforderungen des Digigraphie-Standards von mindestens 60 Jahren Beständigkeit.

Das säurefreie Papier besteht zu 100 Prozent aus Baumwolle und weist wahlweise eine glatte („Hot Press“) oder strukturierte („Cold Press“) Oberfläche auf, welche den Medien, unterstützt durch den Papierstoff, eine angenehme Haptik verleiht. Das neue Material besitzt ein Flächengewicht von 300 g/m² und ist ab sofort wahlweise in naturweißer oder hellweißer Version im qualifizierten Fachhandel verfügbar.

Diese Medien wurden ausführlich getestet und eignen sich ideal für Epson Drucker der SureColor SC-P- und Stylus Pro-Serie mit den darin eingesetzten verschiedenen Generationen der Epson UltraChrome-Tinte. Insbesondere mit den SureColor SC-P-Druckern wird auf den neuen Papieren im Vergleich zu den „Cold Press“- und „Hot Press“-Vorgängermaterialien ein spürbar weiterer Farbraum erzielt. Benutzer der SureColor SC-P-Druckerserien profitieren zusätzlich davon, dass die neuen Medien in den Treibern integriert sind und für andere Epson Drucksysteme ICC-Profile auf der Webseite des Herstellers zum Download bereitstehen, was das Arbeiten mit den neuen Materialien nochmals vereinfacht.

Die neuen Papiere erreichen eine höhere Dichte für eine ausgezeichnete Farbwiedergabe sowie tiefes Schwarz. Die Versionen mit glatten Oberflächen eignen sich dabei besonders gut für Fotoarbeiten während die Materialien mit strukturierter Oberfläche hochwertige Fine-Art-Prints besonders interessant wirken lassen. Dank ihrer wahlweise naturweißen oder hellweißen Färbung lässt sich mit ihnen für jede Anwendung eine optimale Basis finden.

Die neuen Medien sind als Blatt- und Rollenware erhältlich. Rollen sind dabei in Breiten von 17 Zoll (43,2 cm) bis zu 64 Zoll (162,6 cm) verfügbar, bei der Blattware reicht das Angebot vom Format DIN A4 bis hin zum Format DIN A2. Alle neuen Produkte werden über den qualifizierten Epson Fachhandel vertrieben.

Um das geprägte Digigraphie-Logo auf einem Foto oder einem Kunstwerk verwenden zu dürfen, müssen Benutzer ihre Arbeit entsprechende dem Digigraphie Standard herstellen beziehungsweise herstellen lassen. Digigraphien werden ausschließlich von Epson Druckern mit wasserbasierten UltraChrome-Pigmenttinten auf Medien erzeugt, die eine Beständigkeit von mindestens 60 Jahren oder mehr erreichen.

www.epson.de

Teilen

Über den Autor

Comments are closed.