Samsung Quickdrive 2018

LG auf der IFA 2018: KI-Lösungen für ein besseres Leben 

0

LG Electronics (LG) stellt auf der IFA 2018 vom 31. August bis zum 5. September in Halle 18 seine Marke für Produkte mit künstlicher Intelligenz, LG ThinQ, in den Mittelpunkt und präsentiert seine Innovationen und Visionen.

LG demonstriert, wie seine fortschrittlichen LG ThinQ-Lösungen darauf ausgelegt sind, den Lebensstil der Anwender auf der Grundlage von technologischen Lösungen zu unterstützen. 

Auf mehr als einem Drittel der IFA-Ausstellungsfläche des Unternehmens werden Lösungen gezeigt, die auf künstlicher Intelligenz beruhen. Diese LG ThinQ-Produkte sind verteilt auf drei verschiedene Lifestyle-Zonen: ThinQ Travel, ThinQ Gourmet und ThinQ Style. Jede Zone ist so gestaltet, dass sie die unterschiedlichen Lebensstile der modernen Verbraucher widerspiegelt und KI-Produkte in natürliche und doch futuristische Wohnumgebungen integriert. Die einzelnen Zonen zeigen, wie LG ThinQ Vorteile für jeden Aspekt des Lebens in Bereichen wie Lebensstil, Küche, Wohnkomfort, Mobilität und Unterhaltung bietet. 

LG ThinQ-Welt

Die vernetzte ThinQ-Welt von LG

ThinQ Travel Zone

In der ThinQ Travel Zone ist zu sehen, wie einfach es ist, über LG KI-TVs nach dem perfekten Urlaubsziel zu suchen und dann mit dem LG G7 ThinQ Smartphone Flüge und Unterkünfte zu buchen. Der Google Assistant wird demnächst auf allen webOS-basierten LG KI-TVs in sieben neuen Märkten verfügbar sein: Deutschland, Frankreich, Spanien, Großbritannien, Australien, Kanada und Südkorea. Die Plattform, die bereits erfolgreich in den USA eingeführt wurde, wird nun auch bis zu fünf Sprachen unterstützen, als Teil der globalen Strategie von LG, die Messlatte für Sprachsteuerungslösungen anzuheben. Mit dem eingebauten Google Assistant bieten die KI-Fernseher von LG ein optimiertes Erlebnis, das es den Nutzern ermöglicht, die täglichen Aufgaben professionell zu verwalten, Antworten auf aktuell anstehende Fragen zu finden und kompatible Smart Home Produkte zu steuern. Anschließend können die IFA-Besucher das in Zusammenarbeit mit dem italienischen Luxusmöbelhersteller Natuzzi entworfene IoT-Wohnzimmer betreten, ein faszinierender Lebensraum, der auf der Milano Design Week erstmals präsentiert wurde. Diese Begrüßungszone demonstriert die Steuerungsmöglichkeiten mit Hilfe der XBOOM AI ThinQ-Lautsprecher. Hier wird gezeigt, wie sich die Einstellungen der angeschlossenen Sitzmöbel und Beleuchtungslösungen verändern lassen. 

Der intelligente Kühlschrank InstaView ThinQ steht im Mittelpunkt der kulinarischen ThinQ Gourmet-Zone. Hier können die Besucher aus erster Hand die erweiterten Möglichkeiten des Kühlschranks erleben, sich Rezepte empfehlen lassen und die Kochbedingungen für den angeschlossenen Backofen und andere Küchengeräte sofort anpassen. 

Die ThinQ Style Zone zeigt die große Auswahl an sprachgesteuerten Geräten von LG, darunter der neue LG StylerThinQ. Die neueste Version der Kleiderpflegeserie Styler ist mit einzigartigen Funktionen ausgestattet, die den Benutzerkomfort erhöhen und gleichzeitig die Kleidung sauberer, hygienischer und stilvoller machen – alles gesteuert durch Sprachbefehle. Einzelne LG Produkte in den drei Zonen wurden kürzlich von der European Imaging and Sound Association (EISA) für ihre fortschrittliche Technologie, ihr Design und ihre Innovation ausgezeichnet. 

LG Micro LED

LG Micro-LED TV

ThinQ OLED-TVs und Super UHD-TVs

Gegenüber von den LG ThinQ Lifestyle Erlebniszonen befindet sich ein Bereich, in dem es um Kerntechnologien geht. Dort kann der Besucher mehr über die innovative Technik der LG ThinQ Produkte wie LG OLED TVs und LG SUPER UHD TVs sowie das LG Centum System erfahren. Hier wird auch der 88-Zoll-OLED-Fernseher mit einer Auflösung von 7.680 x 4.320 Pixeln und der Möglichkeit, tiefes Schwarz und lebendige Farben darzustellen und gleichzeitig große Betrachtungswinkel zu ermöglichen, zum Einsatz kommen. Eine weitere Zukunftstechnologie, die in dieser Zone erstmals vorgestellt wird, ist das revolutionäre 173-Zoll-Micro-LED-Display, bestehend aus Arrays mikroskopisch kleiner LEDs, die einzelne Pixel bilden. 

LG CLOi Robots

LG Service-Roboter CLOi

CLOi-Roboter

Auf der IFA werden auch LG CLOi-Roboter vorgestellt, die vom Serviceroboter bis zu einem „humanorientierten“ Roboteranzug, unter Fachleuten Exosklett genannt, reichen. Diese fortschrittlichen Roboter erfüllen die Vision von LG für die KI sowohl innerhalb als auch außerhalb des Hauses. LGs Roboteranzug CLOi SuitBot wird zum 3 (Änderungen und Irrtümer vorbehalten) 

ersten Mal in dieser Zone zu sehen sein. Der LG CLOi SuitBot ist ideal für den Einsatz in der Industrie, z.B. in der Fertigung und im Baugewerbe, geeignet und erhöht die Lebensqualität, indem er die Mobilität seiner Träger verbessert. 

 

Teilen

Über den Autor

Comments are closed.