Samsung Quickdrive 2018

Acer Predator Orion Gaming Desktops mit NVIDIA GeForce RTX Grafikkarten

0

Die neuesten NVIDIA GeForce RTX-Grafikkarten erhalten Einzug in die Gaming-Desktops der Predator Orion-Serie. Dank der GPUs auf Basis der neuen NVIDIA Turing-Architektur bekommen die Gaming-Desktops der Predaor Orion 9000-, 5000- und 3000-Serie noch mehr Power für realistisches Gameplay und erreichen ein unglaubliches Maß an Geschwindigkeit, Energieeffizienz und Immersion.

Die Predator Orion-Serie bietet Spielern entsprechend ihrer jeweiligen Leistungsanforderungen und Erweiterungsbedürfnisse eine Auswahl an leistungsstarken Gaming-PCs. Der Orion 3000 ebnet den Einstieg in die Welt des High-End-Gamings und punktet mit seinen kleinen Maßen. Der Orion 5000 ist ein Leistungs-Monster für ambitionierte Spieler, das optional gleich zwei Grafikkarten an Bord hat. Das Flaggschiff ist der Orion 9000, der mit erstklassigen NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti-Grafikprozessoren1 und CPUs mit bis zu 18 Kernen für die anspruchsvollsten Enthusiasten ausgelegt ist.

Orion 9000: Traum aller Gamer

Der Predator Orion 9000 unterstützt Auflösungen von über 8K UHD und bewältigt VR-Anwendungen mit Leichtigkeit. Die Ausstattung reicht bis zu neuesten NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti-Grafikkarten und einem Intel Core i9 Extreme Edition-Prozessor mit 18 Kernen und 36 Threads. Das schwarz-silberne Gehäuse mit anpassbarer ARGB-Beleuchtung (Adressable RGB) mit 16,7 Millionen Farben an der Frontblende und RGB-LEDs an den Lüftern erinnert an ein Raumschiff, während das große Seitenfenster das markante und kraftvolle Innenleben präsentiert. Das moderne IceTunnel 2.0-Luftstrommanagement von Acer unterteilt das Gerät in mehrere thermische Zonen mit jeweils eigener Luftführung zur Wärmeableitung.

Orion 5000: Setzt Maßstäbe

Die Gaming-Desktops der Predator Orion 5000-Serie bieten bis zu neuesten NVIDIA GeForce RTX 2080-Grafikkarten und bis zu Intel Core i7+-8700K-Prozessoren der achten Generation. Genau wie der Predator Orion 9000 verfügt auch das Gehäuse des Predator Orion 5000 über die charakteristische transparente Seitenwand, die Einblick in sein leistungsfähiges Innenleben bietet sowie das IceTunnel 2.0-Luftstrommanagement, um das System kühl zu halten.

Orion 3000: Kleinkaliber mit Höchstleistung

Mit der neuesten NVIDIA GeForce RTX 2070 und bis zu Intel Core i7+-Prozessoren der achten Generation unterstützt der VR-fähige Predator Orion 3000 mühelos 4K-Gameplay. Er kann für blitzschnelle Action bei den neuesten Spielen mit bis zu 32 GB Intel Optane-Speicher und bis zu 64 GB DDR4 RAM konfiguriert werden. Hervorragende Wärmeableitung ist durch einen frontseitigen Ansaug-LED-Lüfter, Mesh-Abdeckung und eine rückseitige Absaugung für optimalen Luftstrom im gesamten Gehäuse gewährleistet.

www.acer.de

Teilen

Über den Autor

Comments are closed.