Samsung Quickdrive 2018

Huawei: Honor schmeißt mit Honor 10 den Turbo an 

0

Honor, die hochpreisige Zweitmarke von Huawei, kann mit ihrem Flaggschiff Honor 10 beachtliche Vertriebserfolge verbuchen: In nur drei Monaten wurden über drei Millionen Einheiten verkauft. Jetzt steht ein Update an.

Ab dem 3. August 2018 wird es das GPU Turbo-Update für den Grafikprozessor des Honor 10 geben. Das Update soll die Effizienz des Grafikprozessors um ganze 60 % steigern, gleichzeitig soll es den Energieverbrauch der GPU um 30 % senken. Das dadurch ermöglichte effiziente Rendering, so Huawei, „sorgt für eine noch herausragendere Bildqualität!“ Nicht nur Mobile Games sollen jetzt zügiger laufen, zudem  wappnet das Update die User auch für die AR- und VR-Zukunft in der Smartphone-Welt. Zusätzlich zur wegweisenden AI-Technologie im Honor 10 wird es ein Software-Update zur automatischen Bildstabilisierung geben (AIS). Diese Bildverbesserungssoftware minimiert Unschärfe in Bildern und gleicht Verwackler bei der Aufnahme von Fotos und Videos aus. Innerhalb kürzester Zeit erkennt die Software, ob das Smartphone wackelt und gleicht mit künstlicher Intelligenz aus. Das GPU Turbo Update und die automatische Bildstabilisierung werden für das Honor 10 ab dem 3. August verfügbar sein. Anschließend wird das Update auch nach und nach für andere Honor Smartphones verfügbar sein; zum Beispiel für das Honor View 10 und das Honor 9. 

Teilen

Über den Autor

Comments are closed.