Kompakter Full-HD-Fernseher Metz Cosmo

0

Mit seiner neuesten Sortimentserweiterung erleichtert Metz den Einstieg in den Premium-TV-Kosmos: Die Produktfamilie Cosmo ist ab sofort als Full-HD-Gerät in den Bildschirmdiagonalen 43 sowie der kompakten 32 Zoll-Größe erhältlich. Moderne LED-Technik und 200Hz MetzVision-Bildtechnologie bieten sichtbares Sehvergnügen, ein integrierter Multi-Tuner rüstet ihn für alle aktuellen Empfangstechniken, inklusive des neuen terrestrischen Sendestandards DVB-T2 HD.

Fernsehgenuss in Reinform bietet die kompakte und anschlussfreudige Produktfamilie Cosmo, die ab sofort erhältlich ist. Das elegante Design des Cosmo überzeugt durch einen edlen umlaufenden Rahmen aus silber eloxiertem, gebürstetem Aluminium und einen stilvollen drehbaren Tischfuß, der aus einer formschönen Glasplatte mit Metallsäule besteht. Das Bild besticht mit moderner LED-Technik, 200Hz MetzVision-Bildtechnologie und neuester Videodecodierung (High Efficiency Video Coding HEVC, auch H.265 genannt) für den Empfang anspruchsvollster HDTV-Quellen.

Die schlanke Soundbar des Cosmo verfügt über 6 (Cosmo 43) bzw. 4 (Cosmo 32) nach vorne abstrahlende, passive Lautsprecher mit einer hohen Leistungsfähigkeit von 30 (Cosmo 43) bzw. 24 Watt (Cosmo 32). Durch die MetzSoundPlus-Technologie mit gekapseltem 2-Wege-Bassreflex-System entsteht ein beeindruckend satter und sauberer Klang mit brillanten Höhen und Tiefen.

Das komfortable Metz Bediensystem komplettiert den neuen Cosmo und macht ihn zu einem Fernseher für gehobene Ansprüche. Dank eines integrierten Multi-Tuners (DVB-C/-T2/-S2) und einem CI+-Schacht für CA Module ist der Cosmo für alle aktuellen Empfangstechniken, inklusive DVB T2 HD, gut vorbreitet. Drei HDMI-Anschlüsse, eine WLAN-Schnittstelle, ein LAN Netzwerkanschluss, zwei USB-Buchsen sowie eine Mini-EURO-AV-Buchse ermöglichen umfassende Anschlussmöglichkeiten. Zusätzlich bietet der Cosmo USB-Recording, Internetradio, ein Smart-TV-Portal und zahlreiche Dienste wie die Mediatheken des neuen Fernsehstandards HbbTV.

www.metz.de

Teilen

Über den Autor

Ihre Meinung ist gefragt