Mit Nintendo Switch beginnt die Ära der mobilen TV-Konsolenspiele

0

Die neue Spielekonsole Nintendo Switch ist mit  breiter Publisher-Unterstützung erschienen. Und sie sorgt nicht nur zu Hause für aufregenden Einzel- und Mehrspielerspaß. Denn die Nintendo-Freunde können dieselben Titel nun auch unterwegs weiterspielen – gleichgültig wo, wann und mit wem. Nintendo Switch verbindet also die Mobilität eines tragbaren Systems mit der Leistungsstärke einer TV-Konsole und eröffnet damit nie dagewesene Spielerlebnisse.

Im heimischen Wohnzimmer steht die neue Konsole in der Nintendo Switch-Station, die das Gerät mit dem Fernseher verbindet – perfekt für das gemütliche Spiel mit Familie und Freunden vom Sofa aus. Nehmen die Spieler Nintendo Switch aus der Station heraus, wechselt die Konsole sofort in den Handheld-Modus. So können die Nintendo-Fans denselben Spielspaß auch unterwegs genießen. Der in die Konsole integrierte, helle HD-Bildschirm sorgt dabei für eine optimale Spielerfahrung wie am Fernseher – somit auch im Park, im Zug, im Auto oder bei einem anderen Nintendo-Freund zu Hause.

Und weil geteilter Spielspaß doppelter Spielspaß ist, lassen sich die Joy-Con-Controller, die an beiden Seiten der Konsole angebracht sind, von Nintendo Switch lösen. Das ermöglicht die unterschiedlichsten Spielkombinationen: ein Spieler mit je einem Joy-Con-Controller in jeder Hand, zwei Spieler mit je einem oder viele Spieler mit mehreren Joy-Con-Controllern.

So leicht sie sich abnehmen lassen, so leicht kann man die Controller auch wieder anbringen, ob an der Konsole oder an der Joy-Con-Halterung, die einem traditionellen Controller ähnelt. Wer mag, kann neben den Joy-Con-Controllern auch den optionalen Nintendo Switch Pro Controller verwenden. Damit nicht genug, können die Spieler mehrere Nintendo Switch-Konsolen lokal miteinander verbinden. Auch das steigert die fesselnde Mehrspieler-Action.

www.nintendo.de

Teilen

Über den Autor

Ihre Meinung ist gefragt