Canon: EOS 77D und EOS 800D

0

Canon kommt mit zwei neuen DSLR-Kameras der EOS Familie – die EOS 77D und die EOS 800D. Sie bieten leistungsstarke Imaging-Technologien, einen 24,2-Megapixel CMOS-Sensor im APS-C-Format und den leistungsstarken DIGIC 7 Prozessor.

Mit ihrer Möglichkeit zur komplett manuellen Steuerung ist die EOS 77D ein attraktives Upgrade zur Erweiterung der fotografischen Möglichkeiten. Wohingegen die EOS 800D die perfekte Kamera zum Einstieg in die Welt der DSLR-Fotografie sein soll. Gemeinsam mit diesen Kameras präsentiert Canon das neue EF-S 18-55 mm 1:4-5,6 IS STM-Objektiv – es ist das kleinste nicht einziehbare DSLR-Kitobjektiv in diesem Brennweitenbereich – sowie die neue Fernbedienung BR-E1, die eine Reichweite von bis zu 5 Metern ermöglicht, dank Bluetooth auch ohne Sichtkontakt. Sie bietet damit umfangreiche Anwendungsmöglichkeiten bei der Fernsteuerung. Alle Neuvorstellungen sind voraussichtlich ab April im Handel erhältlich. Die EOS 77D ist zum UVP von 899 Euro, die EOS 800D zum UVP von 849 Euro, das EF-S 18-55mm 1:4-5,6 IS STM zum UVP von 249 Euro und die Fernbedienung BR-E1 zum UVP von 49 Euro verfügbar.

www.canon.de

Teilen

Über den Autor

Ihre Meinung ist gefragt