Panasonic Marketingkampagne für Blu-ray Recorder

0

Pünktlich zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft unterstützt Panasonic den Vertrieb von Blu-ray Recordern mit einer reichweitenstarken Marketingkampagne. Mit Anzeigen und Advertorials in Print- und Onlinemedien erreicht das Unternehmen bis Ende Dezember mehr als 120 Millionen Kontakte in den relevanten Zielgruppen. Zusätzlich wird die Kampagne von weiteren verkaufsfördernden Aktionen begleitet.

panasonic_bluray-kampagne2

Ausgestattet mit zahlreichen Zusatzfunktionen werden die Blu-ray Recorder der Marke Panasonic gleichzeitig zur multimedialen Schaltzentrale im Wohnzimmer, die immer dann verfügbar ist, wenn man sie gerade braucht. Das Herzstück eines Blu-ray Recorders ist nach wie vor seine Aufnahmefunktion. Das TV-Programm aufzuzeichnen geht dabei mittlerweile so schnell und einfach wie nie zuvor. Die Aufnahme des laufenden Programms lässt sich so etwa mit nur einem einzigen Tastendruck starten. Beginnt die Sendung später, kann sie ganz unkompliziert im Elektronischen Programmführer (EPG) des Blu-ray Recorders für die Aufnahme ausgewählt werden. Den Start und das Ende der Aufzeichnung übernimmt das Gerät daraufhin aus den Metadaten des EPG.

Die aufgezeichnete Videodatei wird anschließend in der Medienbibliothek auf der integrierten Festplatte abgelegt. Nervige Werbeblöcke lassen sich später bei der Wiedergabe ganz bequem per Tastendruck überspringen oder ganz aus dem Bildmaterial schneiden. In der persönlichen Bibliothek kann der Nutzer die Aufnahmen ganz einfach verwalten und nach Belieben abspielen. Zusätzlich können die Inhalte bei Bedarf auch auf externe Datenträger überspielt werden. So lässt sich eine Sendung beispielsweise auch auf eine Disc brennen, um sie dauerhaft zu archivieren.

Ist der Recorder mit dem heimischen WLAN verbunden, kann die Aufnahme sogar von unterwegs per App programmiert werden. Mithilfe der TV Anywhere-Funktion von Panasonic sind die Inhalte der Festplatte überall auf der Welt abrufbar. Über die Internetverbindung eines Smartphones oder Tablets lassen sich sowohl Aufnahmen als auch Live-TV und auf der Festplatte gespeicherte Fotos und Filme anschauen.

Prädestiniert für diese Aufgaben ist der der Blu-ray Recorder BST/BCT950 von Panasonic. Ausgestattet mit einer zwei Terabyte großen Festplatte bietet er genügend Platz für jede Filmsammlung. Als Video Home Server liefert der BST950 dabei allerhöchste Bildqualität. Darüber hinaus lassen sich über den Recorder auch High-Res Audiodateien wiedergeben. Damit spielt der Blu-ray Recorder auch im Audiobereich in der obersten Liga. Der Panasonic BST950 zum Preis von 729,- Euro verfügbar.

www.panasonic.de/recorder

www.panasonic.de

Teilen

Über den Autor

Ihre Meinung ist gefragt