Das neue Honor 8 landet in Europa

0

Honors neuestes Flaggschiff-Smartphone, das mit Spannung erwartete Honor 8, ist offiziell in Europa vorgestellt worden. Modernste Smartphone- und Kameratechnologie ist ab jetzt für alle Digital Natives greifbar und das zu einem Preis von nur 399€. Das Honor 8 wurde speziell von Honor, der digitalen Marke für Digital Natives, für den ehrgeizigen, sich ständig verändernden Lebensstil dieser Generation designt. Es vereint innovatives Design mit hoher Geschwindigkeit, hochkarätiger Kameraausstattung und intelligenten Funktionen – der perfekte Partner für Digital Natives.

Premiummaterialien und Premiumdesign

Vorn und hinten eingehüllt in Glas, und einer aus 15 einzelnen Schichten bestehenden Rückseite, hat das schlanke 5,2 Zoll-Design des Geräts eine konkurrenzlose Verarbeitung. Innerhalb dieser 15 Schichten befinden sich Lithografie- und 3D-Gitterbeschichtungen, die viele feine prismatische Linien erzeugen. Obwohl unsichtbar für das menschliche Auge, sorgen sie für einen erstaunlichen Glanz und ein beeindruckendes visuelles Erlebnis. Dank seiner 2,5D Krümmung fügt sich das Glas nahtlos in den diamantgeschliffenen Metallrahmen, was zu einem unvergleichlich handschmeichlerischen Gefühl führt. Gleichzeitig schützt der Metallrahmen gegen gelegentliche Stürze und unsanfte Behandlung.

Zwei Kameras mit vereinten Kräften für extreme Qualität

In Anlehnung an vorherige Geräte verfügt das Gerät über eine Dual-Kamera mit zwei 12MP-Sensoren: einen RGB-Sensor um Farben einzufangen und einen monochrom Sensor für Details. Da die monochromatische Linse auf einen optischen Filter verzichten kann, fängt dieser Sensor dreimal mehr Licht als normal ein, das verbessert den Dynamikbereich des Bildes und reduziert Rauschen – sogar bei Dunkelheit – und führt am Ende zu einmaliger Bildqualität. Die zwei Sensoren ermöglichen dem Fotografen zudem den Einsatz einer Reihe von Filtern, von der nachträglichen Fokussierung bis hin zur Veränderung der Optik mit dem Bokeh-Effekt.

Geballte Kraft auf kleinem Raum

Im Honor 8 steckt ein Kirin Octa-Core CPU Chip, dem ein i5 Co-Prozessor zur Seite steht. Im Zusammenspiel erhöht sich die Bediengeschwindigkeit, verringern sich Antwortzeiten und verlängert sich die Akkulaufzeit – das garantiert Performance, wenn man sie braucht. Unterstützend baut das Gerät WLAN-Verbindungen auf beiden Frequenzbändern (2.4 GHz/ 5 GHz)auf.

Intelligente Funktionen mit „Fingerspitzengefühl“

Geschwindigkeit ist entscheidend und die Finger der Auslöser. Deshalb hat Honor sichergestellt, dass alle Funktionen mit nur einem Fingerstreich erreichbar sind: Der Fingerabdrucksensor reagiert in einem Bruchteil einer Sekunde und fungiert als Multifunktions-Knopf. Je nachdem ob man einmal tippt, doppelt tippt oder tippt und gedrückt hält starten die damit verbunden Apps wie WhatsApp, Pokémon Go und andere. Was beim jeweiligen Befehl startet bestimmt der Nutzer. So ist alles was man braucht um den Alltag zu organisieren, mit einem Finger(ab)druck erledigt. Der Fingerabdrucksensor des Geräts ist übrigens lernfähig, dadurch verbessert und verkürzt sich die Erkennung des Fingerabdrucks auf unter 0,4 Sekunden. Die USB-Typ-C-Buchse des Honor 8 orientiert sich am neuen Standard und macht dem sonst nervigen Gefummel ein schnelles Ende: Das Kabel passt immer, egal wie herum man es einsteckt. Außerdem ermöglicht die neue Buchse extrem schnelles Aufladen in nur 30 Minuten von 0 auf 50%.

www.hihonor.com

Teilen

Über den Autor

Ihre Meinung ist gefragt