Epson Enhanced 4K-Heimkinoprojektoren mit UHD-Blu-ray-Unterstützung

0

Epson stellt mit den Geräten EH-TW7300, EH-TW9300 und EH-TW9300W drei neue Heimkinoprojektoren mit 4K-Enhancement Technologie vor. Filmenthusiasten erhalten damit neben HDR- und UHD-Blu-ray-Unterstützung auch motorisierte Optiken (Fokus und Zoom). Dank des Kontrasts von bis zu 1:1.000.000 (EH-TW9300 und EH-TW9300W) beziehungsweise 1:160.000 (EH-TW7300) sowie einer Helligkeit von bis zu 2.500 Lumen (EH-TW-9300er) respektive 2.300 Lumen (EH-TW7300) bilden sie die ideale Grundlage eines jeden Highend-Heimkinos. Zusätzliche Funktionen wie Zwischenbild Berechnung und Detail Verbesserung für scharfe, fließende Bildfolgen runden das Leistungsspektrum der drei neuen Epson Geräte ab. Der EH-TW9300W besitzt zudem einen 4K WiHD-Transmitter (4K über WiHD und HDCP2.2 Support), mit dem eine verlustfreie drahtlose Verbindung zwischen Datenquelle und Projektor aufgebaut wird. Die neuen Geräte sind ab September verfügbar. Die Preise liegen bei 2.599,00 Euro für den EH-TW7300, 3.299,00 Euro für den EH-TW9300 und 3.699,00 Euro für den EH-TW9300W.

Epson Heimkinoprojektor TW9300W

Epson Heimkinoprojektor TW9300W

Diese HDR-kompatiblen Heimkinoprojektoren bündeln die modernsten Technologien im Bereich Projektion. Neben der Unterstützung von UHD-Blu-ray-Inhalten werden auch native Full HD-Inhalte auf 4K-Enhancementformat gebracht. Dabei decken die Geräte sowohl den sRGB als auch DCI-Farbraum ab. Um die Wartung auf ein Mindestmaß zu reduzieren, besitzen diese Projektoren eine sehr langlebige Lampe, die im Eco-Modus bis zu 5.000 Stunden und im Normalmodus bis zu 3.500 Stunden hält. Somit schauen Anwender mit einer Lampe die nächsten sieben Jahre jeden Tag einen Film mit 105 Minuten Länge, ohne einen Wechsel vorzunehmen.

www.epson.de

Teilen

Über den Autor

Ihre Meinung ist gefragt