Toshiba hat den europäischen Business PC-Markt im Fokus

0

Die Toshiba Europe GmbH hat ihre Ziele und Strategie für das kommende Finanzjahr vorgestellt. Der Fokus liegt auf der Stärkung und dem Ausbau der Position im Markt für Business Computer. Dafür stellt sich Toshiba ab sofort noch reaktionsschneller und kundenorientierter auf. Alle Unternehmensbereiche – ob Entwicklung, Produktion oder Vertrieb – werden enger zusammengebracht und arbeiten Hand in Hand, um auf veränderte Anforderungen der Kunden und Partner unmittelbar reagieren zu können. Im Mittelpunkt stehen dabei mittelständische sowie große Unternehmen.

Toshiba: seit 30 Jahren starker B2B-Partner

„Nach mehr als 30 Jahren Erfahrung im B2B-Markt ist uns das Lösen von spezifischen Business-Herausforderungen ebenso in Fleisch und Blut übergegangen, wie das Streben nach Effizienz”, erklärt Maki Yamashita, Vice President, B2B PC, Toshiba Europe GmbH. “Im letzten Jahr haben wir uns neu ausgerichtet und sichergestellt, dass wir uns in einer sehr guten Ausgangslage befinden, um in einem umkämpften Markt erfolgreich bestehen zu können. Wir glauben, dass unsere kommenden Investitionen in Europa eine gute Voraussetzung für den Erfolg unseres PC-Geschäfts in den Kernmärkten schaffen werden. Unser Ziel ist ein zweistelliges Wachstum innerhalb unserer vertikalen Schlüsselmärkte”, ergänzt Maki Yamashita.

Mittelständische und große Unternehmen im Fokus

Auch im kommenden Jahr wird Toshiba ihr Engagement für mittelständische und große Unternehmen weiter ausbauen. Ein erweiterter strategischer Support und ein engerer persönlicher Kontakt mit den Partnern sowie bestehenden und potenziellen Business-Endkunden stehen hierbei im Vordergrund. Zudem werden Ressourcen innerhalb des Vertriebs neu verteilt, um die Wahrnehmung von Toshiba im Markt zu verbessern. So sind beispielsweise ab sofort drei Viertel des europäischen Vertriebs für den direkten Kontakt mit Business-Endkunden zuständig. Dadurch entsteht ein unmittelbarer und enger Austausch, der zu einem direkten Verständnis der Herausforderungen führt, denen sich Unternehmen stellen müssen. Unverändert bleibt Toshibas unumstößliches Bekenntnis zu seinen Vertriebspartnern, das ein entscheidener Bestandteil des Geschäftserfolges ist.

Schnelligkeit auf allen Ebenen

Die Toshiba Europe GmbH plant zudem, ihren Aufgabenbereich auf den Mittleren Osten und Afrika auszudehnen. Dieser Standort soll als einer von vier strategisch wichtigen Märkten für die globale Business Computing- und Lösungsorganisation dienen.

Toshiba wird einen optimierten Ansatz für die Produktentwicklung und Produktion verfolgen. Dabei übernimmt das Unternehmen alle Entwurfs- und Fertigungsschritte eigenhändig – so findet die Produktion der neuesten Notebooks in der Toshiba-eigenen Fabrik in Hangzhou, China, statt. Damit gewährleistet das Unternehmen eine hohe Qualität über sämtliche Herstellungsschritte hinweg.

„Hangzhou ermöglicht uns die vollständige Kontrolle über Qualität und Design, über die Funktionalität bis hin zu spezifischen Security-Funktionen der Produkte. Davon profitieren unsere Partner und Kunden sowohl im Hinblick auf die schnellere Time-to-Market als auch den nahtlosen Produktionsprozess“, erläutert Maki Yamashita. „Zudem bieten wir unseren Partnern ein einmaliges und umfassendes Sicherheitskonzept. So programmieren wir beispielsweise unser eigenes BIOS, um Risiken von Seiten Dritter auszuschließen, die ein Gerät anfällig für Angriffe machen können.”

Neben ihrem traditionellen Business Computing-Geschäft hat Toshiba ein dediziertes Europa-Team ins Leben gerufen. Es soll neue Lösungen, basierend auf den umfangreichen Forschungsaktivitäten innerhalb der Toshiba Corporation, zur Marktreife bringen.

www.toshiba.de

Teilen

Über den Autor

Ihre Meinung ist gefragt