Fujifilm: Spiegellose Systemkamera X-T2

0

Schnell, präzise und leistungsstark – die neue Fujifilm X-T2 kombiniert die von Fujifilm entwickelte Sensor- und Prozessor-Technologie mit den ultra-scharfen Fujinon-Objektiven und erzielt dadurch eine brillante Bildqualität.

Highlights: Das kompakte und leichte Gehäuse der X-T2 ist sowohl gegen Staub als auch gegen Spritzwasser geschützt. Zudem ist die Kamera kälteresistent bis zu einer Temperatur von minus zehn Grad. Der Autofokus und der große elektronische Sucher wurden wesentlich verbessert, so dass es nun noch einfacher ist, sich bewegende Motive auch bei schwierigen Bedingungen optimal aufzunehmen, wie z.B. bei der Sport- oder Tierfotografie. Die X-T2 unterstützt als erste Kamera der Fujifilm-X-Serie die Aufzeichnung von Videos in 4K. Die Filmsimulationsmodi, die für Fotos genutzt werden können, sind auch bei der Aufnahme von Videos verfügbar, so dass ganz einfach professionelle Videos erstellt werden können.

Das klassische Design der X-T2 mit einem zentral positionierten elektronischen Sucher erfreut sich seit der Einführung des Vorgängermodells X-T1 im Jahr 2014 einer sehr großen Beliebtheit. Die Bedienung der Kamera erfolgt ganz intuitiv über die mechanischen Wahlräder. Die hervorragende Ergonomie der X-T2 wird durch die Verwendung des optionalen Power Booster Handgriffs noch optimiert. Auch bei der Verwendung eines Teleobjektives ist die X-T2 damit erstklassig ausbalanciert.

UVP/Gehäuse 1.699 Euro; mit 18-55 mm-Zoom UVP 1.999 Euro; Verfügbar ab September 2016

www.fujifilm.de

 

Teilen

Über den Autor

Ihre Meinung ist gefragt