Epson übernimmt den italienischen Textildruckhersteller Robustelli

0

Die zur Epson Gruppe gehörende Epson Italia S.p.A. hat mit der Familie Robustelli die hundertprozentige Übernahme von Fratelli Robustelli S.r.l. („Robustelli“), einem führenden Unternehmen in der Textildruckbranche, vereinbart. Mit der Übereinkunft wird die langjährige Zusammenarbeit der beiden Unternehmen im digitalen Tintenstrahl-Textildruck ausgebaut, Synergien gefördert sowie Kundennutzen weiter gesteigert.

Durch die Eingliederung von Robustelli in die Epson Gruppe profitiert das Unternehmen von Epsons Fertigungskapazitäten und erschließt für seine digitalen Tintenstrahl-Textildrucker weltweit einen größeren Kundenkreis. Mit diesem Schritt kann Epson das Know-how von Robustelli für die forcierte Entwicklung digitaler Tintenstrahl-Textildrucker nutzen und mit einer breiteren Produktpalette noch besser auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen. Im Zuge dieser Forcierung wollen sich die beiden Unternehmen auf gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsarbeit konzentrieren.

Für den Markt für digitalen Textildruck wird ein jährliches Wachstum von etwa 25 Prozent erwartet. Epson wird nicht nur sein Produktionsnetzwerk einsetzen, um die wachsende Nachfrage optimal bedienen zu können, sondern auch sein Vertriebs- und Servicenetz dafür nutzen, um Monna Lisa in noch mehr Ländern und Regionen auf der ganzen Welt zu vertreiben.

„Das ist für die Epson Gruppe eine überaus spannende Entwicklung. Da der Markt für hochwertigen digitalen Textildruck stetig wächst, bin ich davon überzeugt, dass uns dieser neue formelle Rahmen in unserer Partnerschaft mit Robustelli eine großartige Ausgangsposition verschafft, um die Bedürfnisse der zunehmenden Kunden zu bedienen, die mithilfe der Vorteile moderner digitaler Lösungen ihre Geschäftsaktivitäten weiter vorantreiben möchten. Wir arbeiten mit unseren Kollegen bei Robustelli eng zusammen, um mit Monna Lisa in neue Dimensionen vorzudringen und unsere führende Position auf diesem Gebiet zu festigen“, äußert sich Sunao Murata, COO der Professional Printing Operations Division von Epson, der zum Präsidenten von Robustelli ernannt wurde.

„Wir sind glücklich und stolz zugleich, jetzt zur Epson Gruppe zu gehören“, sagt Valerio Robustelli, einer der Eigentümer von F.lli Robustelli. „Unsere Zusammenarbeit mit Epson führte zur Entwicklung von Monna Lisa, einem industriellen digitalen Textildrucker, der heute im hochwertigen Textildruck Maßstäbe setzt. Die Kombination unserer jeweiligen Fähigkeiten ist die natürliche Konsequenz eines Innovationsprozesses, um Kunden in Italien und anderen Ländern zufriedenzustellen.“

Minoru Usui, President von Epson, (2. v. r.) mit Sandro, Valerio und Riccardo Robustelli (v. l.)

Minoru Usui, President von Epson, (2. v. r.) mit Sandro, Valerio und Riccardo Robustelli (v. l.)

Robustelli, mit Sitz in Como, dem italienischen und europäischen Zentrum der Industrie für hochwertigen Textildruck, hat sich auf die Entwicklung, die Fertigung und den Vertrieb von digitalen Tintenstrahl-Textildruckern spezialisiert – insbesondere die Monna Lisa-Reihe, deren Entwicklung das Unternehmen zusammen mit Epson im Jahr 2003 aufnahm. Mit seinen beeindruckenden Abstufungen und seiner exzellenten Farbwiedergabe hat dieses Produkt bei den Kunden große Anerkennung gefunden und ein starkes Markenimage begründet.

www.epson.de

Teilen

Über den Autor

Ihre Meinung ist gefragt