Vestel Germany sichert sich JVC-Lizenz für TV-Geräte

0

JVC Fernseher sind zurück auf dem deutschsprachigen Markt: Vestel Germany hält seit April die Lizenzrechte und vertreibt JVC TV-Geräte in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

„Wir freuen uns, eine weitere starke Marke in unser Portfolio aufnehmen zu können“, betont Vestel Germany Geschäftsführer Özcan Karadogan. Gut drei Jahre lang gab es keine TVGeräte unter der Marke JVC auf dem deutschsprachigen Markt. „Diese Lücke wollen wir jetzt schließen“, so Özcan Karadogan weiter. Der Zeitpunkt ist optimal gewählt, denn diesen Sommer stehen mit der EM und den Olympischen Spielen zwei mediale Großereignisse an, die das TV-Geschäft beflügeln werden.

JVC steht seit der Gründung im Jahr 1927 für hochwertige Audio- und Video-Produkte, die durch die Nutzung innovativer Technologien erstklassigen Klang und exzellente Bilder garantieren. An diese Tradition knüpft Vestel an und präsentiert zum Start ein Produkt Lineup bestehend aus 15 TV-Modellen. Die Bildschirmdiagonalen reichen von 24 bis 65-Zoll, bei der Auflösung bietet Vestel sowohl HD, FullHD und UHD an. In allen Geräten ist ein digitaler Triple Tuner verbaut, der schon für den neuen DVB-T2 Standard gerüstet ist. „Wir decken mit unserem JVC-TV-Portfolio ein breites Spektrum ab und können sowohl das Einstiegssegment als auch hochwertige Ansprüche bedienen“, ist sich Taner Ayilmaz, Vestel Germany Sales Director Unterhaltungselektronik, sicher.

Das erste Feedback der Kunden fällt jedenfalls positiv aus: „Die Reaktionen auf unser JVCLineup haben unsere Erwartungen erfüllt. Der Handel freut sich, dass die Marke zurück ist“, so Taner Ayilmaz.

www.vestel.de

Teilen

Über den Autor

Ihre Meinung ist gefragt