Veränderungen im Management von Olympus Deutschland

0

Zum Beginn des neuen Geschäftsjahres wird Kenichiro Mori (im Foto links) neuer Regional Division Manager CENTRAL Europe in der Consumer Products Division und übernimmt damit die Verantwortung für die Märkte Deutschland, Österreich, Schweiz und Niederlande. Mori bringt bereits zehn Jahre Marketingerfahrung aus verschiedenen Positionen in Europa mit und wechselt nun aus dem strategischen Marketing in der Konzernzentrale zurück nach Europa. Kenichiro Mori löst damit Akihiko Murata ab, der seit 2012 Regional Division Manager DACH und seit 2013 Regional Division Manager CENTRAL Europe für den Geschäftsbereich Consumer bei Olympus Deutschland war.

Seit 1998 im Olympus Konzern tätig, begann Akihiko Murata seine internationale Karriere vor neun Jahren als Product Manager in der Olympus Europazentrale. Später verantwortete er als Business Unit Manager den Bereich Digital Imaging und wechselte 2010 als Trade Marketing Manager in den Bereich Consumer Products bei der Olympus Deutschland GmbH. Trotz schwieriger wirtschaftlicher Voraussetzungen hat er mit strategischem Weitblick und schnellen Anpassungen an die Marktgegebenheiten die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens entscheidend mitgeprägt. Es gelang ihm, die Region DACH zur erfolgreichsten innerhalb Europas auszubauen. Viele seiner Maßnahmen wurden von anderen Länderorganisationen adaptiert und erfolgreich umgesetzt. Ein Meilenstein in seiner Erfolgsgeschichte ist der OLYMPUS PHOTOGRAPHY PLAYGROUND, der seit 2013 unzählige Fotofans in den Kunst- und Kulturmetropolen der Region CENTRAL Europe begeistert. Dieser Erfahrungsschatz in Verbindung mit seiner europäischen Fotomarktexpertise sind ideale Voraussetzungen für die neue Tätigkeit von Akihiko Murata in der Konzernzentrale in Tokio.

Der neue Mann in Hamburg: Kenichiro Mori

Mit Beginn des neuen Geschäftsjahres am 1. April 2016 übernimmt Kenichiro Mori die Position von Akihiko Murata als Regional Division Manager CENTRAL Europe. Der 42-jährige begann seine Karriere 1996 direkt nach dem Studium bei Olympus. Kenichiro Mori ist seit vielen Jahren im europäischen Imaging-Geschäft tätig: von 2002 bis 2008 bei der Olympus Europa SE & Co. KG unter anderem für das Marketing im Bereich Digital Imaging. Im weiteren Verlauf übernahm er Länderverantwortung als Regional Manager in der DACH-Region und als Division Manager der Imaging Business Division bei Olympus Moscow sowie Olympus Imaging India. Zuletzt verantwortete Kenichiro Mori als Manager der Lens Business Group in der Konzernzentrale die globale Strategie für das Objektiv-Geschäft. Mit seinen langjährigen Erfahrungen im europäischen Imaging-Markt und dem Wissen um die Bedeutung des Foto-Fachhandels für Olympus wird Mori die Region CENTRAL Europe weiter ausbauen.

www.olympus.de

Teilen

Über den Autor

Ihre Meinung ist gefragt