Jason Statham in Action im ersten G5 TV Spot

0

Jason Statham, beliebter Darsteller in Action-Krachern wie „The Transporter“ und der „The Expandables“-Reihe, ist der Star in LG Electronics‘ (LGs) neuestem TV Spot für sein revolutionäres, modulares G5 Smartphone. Der leidenschaftliche, kreative Filmemacher Frederik Bond, der bei vielen weltweiten Kampagnen bekannter multinationaler Marken Regie führte, zeichnet hinter der Kamera verantwortlich.

LGs neueste Werbung dreht sich um das vergnügliche, spielerische Erlebnis, welches das G5 mit seinem vielseitigen modularen Design ermöglicht. Durch Anschluss diverser ergänzender Geräte lässt sich das G5 beispielsweise in eine leicht zu handhabende Kamera oder ein HiFi-Audio-System verwandeln. Es eignet sich somit für jeden, der großartige Technologie und Innovationen zu schätzen weiß, die das Leben verbessern.

Die Aufnahmen finden in Los Angeles unter Leitung der Kreativagentur Energy BBDO statt. Der Film zeigt, wie Statham das G5 in verschiedenen aufregenden und spaßigen Situationen nutzt. Alle Charaktere werden dabei von Statham gespielt, eine amüsante Mise en Scène, die gut zum Slogan des G5 passt: „Life’s Good when you Play More“.

„Der Ansatz, den LG mit dem G5 und seinem modularen Design verfolgt, wird sicher großen Anklang bei den Verbrauchern finden“, kommentiert Jason Statham. „Ich habe es genossen, an dieser Werbung mit LG zusammenzuarbeiten. Ich hoffe, dass sich das im finalen Spot erkennen lässt.“

„Seit seiner Vorstellung auf dem MWC haben wir von vielen gehört, dass das G5 das Smartphone ist, auf das sie gewartet haben“, erläutert Chris Yea, Vice President und Leiter der Marketing Communications von LG Mobile. „Mit dem G5 verfolgen wir die Intention zu zeigen, wie ein Smartphone viel mehr sein kann als nur ein Kommunikationsgerät und uns ein spielerisches Benutzererlebnis bieten kann, das unser Leben bereichert.“

Die neue Werbung wird rund um den Globus in wichtigen Märkten gezeigt, u.a. in Nordamerika, Europa und Ostasien.

www.lge.de

Teilen

Über den Autor

Ihre Meinung ist gefragt