Xperia M5 von Sony – das perfekte Selfie-Smartphone

0

Sony Mobile Communications erweitert sein Smartphone-Sortiment um ein weiteres Modell im mittleren Preissegment, das Xperia M5. Das neue Smartphone beeindruckt mit einer 13 Megapixel-Front­kamera und der bei Premium-Modellen gewohnten Akkuleistung und Wasserdichtigkeit von Sony. Auf das Xperia M4 Aqua, das mit führender Kameratechnologie Maßstäbe gesetzt und die „Super-Mittelklasse“ definiert hat, folgt jetzt das Xperia M5, das mit einer noch beeindruckenderen Hauptkamera aufwartet. Diese hat eine Auflösung von 21,5 Megapixeln und erlaubt es, außergewöhnliche Momente wie ein Profi einzufangen. Weiter entfernte Motive holt der 5-fach Clear Image Zoom ohne Qualitätseinbußen nahe heran.

Bei Schnappschüssen ist Geschwindigkeit alles, und deshalb macht der Hybrid-Autofokus des Xperia M5 richtig Tempo. Er schafft es, in nur 0,25 Sekunden ein Motiv scharf zu stellen und somit präzise einzufangen. Die neue Hybrid-Autofokus-Technologie vereint Phasen- und Kontrastmessung und ist mit ihrer Fokussiergeschwindigkeit branchenführend. Das Xperia M5 kann zudem Videos in 4K aufzeichnen und bietet die Qualität und Leistung einer kompakten Digitalkamera. Das Ergebnis sind scharfe, klare und helle Aufnahmen.

Mehr Spaß mit Selfies

Und das ist noch nicht alles, womit das Xperia M5 in Sachen brillanter Kamera-technologie punkten kann. Das Gerät ist mit einer leistungsstarken 13 Megapixel-Frontkamera mit Weitwinkelobjektiv ausgestattet – damit auf Selfies auch alle Freunde Platz finden. Die Frontkamera verfügt außerdem über einen integrierten Autofokus und ermöglicht Full-HD-Videoaufnahmen. Um den Spaß beim Selfieschießen noch weiter zu steigern, stehen zudem zahlreiche Kamera-Effekte zur Verfügung – darunter „Bild mit Gesicht“, „AR-Maske“ und „Porträtstil“.

Genau wie die Flaggschiff-Geräte der Xperia Z5 Serie von Sony ist das Xperia M5 gegen Spritzwasser und das Eindringen von Staub geschützt1 und muss deshalb zum Beispiel bei Regenwetter nicht gleich in der Tasche verschwinden. Auch ein USB-Anschluss ohne Abdeckung sorgt dabei für zusätzlichen Komfort und leichtes Aufladen.

Das markante Design des Xperia M5 ist nach dem OmniBalance-Konzept von Sony gestaltet. In elegantem, beidseitigem Glas strahlt es rundum Perfektion aus. Ecken aus Edelstahl schützen das Gerät und erhöhen die Langlebigkeit.

Das Xperia M5 besitzt einen 2600 mAh Akku mit bis zu 2 Tagen Laufzeit2 und muss daher nicht täglich aufgeladen werden. Der stattliche 64-Bit MediaTek Helio X10 Octa-Core-Prozessor mit 2,0 GHz und 3 GB RAM bietet exzellente Leistung und Geschwindigkeit, um die Laufzeit optimal zu nutzen. Der Speicher des neuen Super-Mittelklasse-Geräts lässt sich per SD-Karte um bis zu 200 GB erweitern.

Das Xperia M5 ist ab Mitte Februar für 399,- Euro in den Farben Schwarz, Weiß und Gold erhältlich.

www.sonymobile.de

Teilen

Über den Autor

Ihre Meinung ist gefragt