Highend-NAS ASUSTOR 61- und 62-Serie für 4k-Streaming

0

Die neuen NAS-Lösungen von ASUSTOR sind die weltweit ersten mit Intel-Braswell-Prozessoren: AS6202T (2-Bay) und AS6204T (4-Bay) verfügen über Quad-Core-Prozessoren; die ebenfalls neuen Modelle AS6102T und AS6104T nutzen hingegen Dual-Core-Prozessoren. Dank des HDMI-1.4b-Anschlusses eignen sich alle vier NAS-Lösungen optimal für 4K-Wiedergabe. Neben einem robusten Design und einer Vielzahl von Anschlüssen (inklusive eSATA, USB 3.0 und S/PDIF) verfügen die neuen NAS-Modelle über eine AES-NI-Hardwareverschlüsselungs-Engine, die neueste Version des intuitiven ADM-Betriebssystems und sichere Datenschutzmechanismen. Die neue NAS-Generation von ASUSTOR eignet sich so optimal als privater Cloud-Speicher für anspruchsvolle Privatkunden sowie kleinere Unternehmen. Per Link Aggregation und RAID 1 erreichen die NAS-Modelle Lesegeschwindigkeiten von bis zu 223 Megabyte pro Sekunde. Link Aggregation wird unter anderem von den neuen ASUS-Routern RT-AC88U und RT-AC5300 unterstützt, die somit eine optimale Ergänzung darstellen.

Das 4-Bay-NAS AS6204T kostet 699 Euro, beim 2-Bay-Modell AS6202T sind es 569 Euro. Den AS6104T gibt es für 629 Euro, der AS6102T ist ab 459 Euro erhältlich.

www.asus.de

Teilen

Über den Autor

Ihre Meinung ist gefragt