ORION startet die neue Ära des digitalen Antennenfernsehens

0

DVB-T2 steht in den Startlöchern! Denn im Rahmen einer Einführungsphase sind bereits im zweiten Quartal 2016 reichweitenstarke Sender in ausgewählten Ballungsräumen über DVB-T2 HD empfangbar. DVB-T2 überträgt über die Zimmerantenne erstmals in HD mit bis zu 1080p50. ORION hat seine neuesten TV-Geräte sowohl mit als auch ohne DVD-Player bereits umgerüstet und präsentiert seine 22 bis 50 Zoll Gerätereihe mit hochwertigem DVB-T2-Tuner. ,,Der DVB-T2-Standard wird nun endlich auch Privathaushalte ohne Satellitenschüssel mit HD-Inhalten versorgen. ORION integriert frühzeitig passende Receiver, sodass keine externen Empfangsgeräte mehr nötig sind“, so Bruno Seibert, Prokurist der Tongfang Global Germany GmbH.

Als Nachfolger des Antennenfernsehens DVB-T, bietet DVB-T2 mit dem HEVC-Standard (H.265) eine erheblich bessere Bildqualität (überwiegend in HD) und den Empfang von bis zu 40 Programmen. Obwohl der Umstieg erst ab Frühjahr 2017 erfolgen soll, ist beispielsweise die Fußball Europameisterschaft im Jahr 2016 schon über DVB-T2 empfangbar. ORION hat daher sein Produktportfolio aktualisiert und seine TV-Geräte auf den neuen Standard umgerüstet.

Folgende Geräte mit DVD-Player (22 bis 32 Zoll) sind ab sofort mit DVB-T2-Tuner erhältlich: CLB 22B/W 270DS (Schwarz/Weiß), CLB 24B/W 485DS (Schwarz/Weiß), CLB 28B 680DS (Schwarz), CLB 32B/W 880DS (Schwarz/Weiß)

Zudem ist die Produktrange von 22 Zoll bis 50 Zoll nun ebenfalls mit DVB-T2-Tuner ausgerüstet: CLB 22B 161S, CLB 24B/W 381S, CLB 28B 560S, CLB 32B 772S, CLB 39B 980S, CLB 40B 462S, CLB 43B 1350S, CLB 50B 1081S

Ausstattung

Alle Modelle sind mit stromsparenden LED-Backlight-Beleuchtungen ausgestattet und erfüllen die Energieeffizienz-Klasse A/A+. Einsteigerfreundlich präsentiert sich die Fehlerkorrektur direkt am Gerät: Eine RESET-Taste ermöglicht das schnelle Zurücksetzen auf Werkseinstellung. Zudem sind die Geräte mit HDMI CEC, 200 MRR (Magic-Refresh-Rate), Hotelmode und USB Cloning ausgestattet. Über den USB-Port lassen sich Foto-, Video- und Musikdateien auf den Geräten wiedergeben. Auf den neuen Modellen mit DVB-T2-Tuner auch in HEVC/H.265.

www.orion-europa.de

 

0%
0%
Awesome
  • User Ratings (0 Votes)
    0
Teilen

Über den Autor

Ihre Meinung ist gefragt