Nikon Coolpix P1000 – Kamera oder Fernrohr?

0

Mit ihrem beeindruckenden Megazoom können Nutzer der neue Coolpix P1000 fesselnde Motive wie Mondlandschaften, Wildtiere und Flugzeuge aus der Ferne fotografieren, die bisher außer Reichweite waren.

Das optische 125-fach-Zoomobjektiv bietet den derzeit weltweit größten Brennweitenbereich von 24 – 3.000 mm. Dabei sollen fortschrittliche Objektivtechnologien die Verzeichnung minimieren und außergewöhnlich scharfe Aufnahmen möglich machen, auch wenn mit Supertelebrennweiten fotografiert wird. Videos können in 4K/UHD aufgenommen werden: perfekt für das Filmen von Wildtieren in ihrer natürlichen Umgebung. Als erste Nikon Bridge-Kompakt-Digitalkamera wird die P1000 mit dem Nikon Systemblitzschuh ausgerüstet, der den Betrieb der modernen Nikon SB-Blitzgeräte unterstützt. Der 8,1 cm (3,2-Zoll) große LCD-Monitor mit 921.000 Bildpunkten kann in fast jede Richtung geneigt und gedreht werden und ermöglicht mühelos flexible Bildkompositionen aus ungewöhnlichen Blickwinkeln. Die neue P1000 ist voraussichtlich ab Mitte September 2018 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1.099,00 EUR erhältlich.

Teilen

Über den Autor

Comments are closed.