Neue Kamera erweitert das Leica APS-C System

0

Die Leica CL soll innovative Technologien, hohen Bedienkomfort und ein ikonisches, kompaktes Design in perfekte Balance bringen

Im Leica APS-C System stehen mit der Leica CL und der Leica TL2 zwei Kameramodelle made in Germany zur Verfügung, die technisch gleichwertig sind, aber in puncto Design und Bedienung unterschiedliche Konzepte verfolgen: die ganz im Zeichen der Leica Tradition stehende Leica CL und die futuristisch anmutende Leica TL2. Zu den herausragenden Features der Leica CL gehört ihr elektronischer Sucher, der über die von Leica speziell für diese Kamera entwickelte EyeRes-Technologie verfügt – das fertige Bild ist – so Leica – bereits vor dem Auslösen im Sucher zu sehen.

Die Leica CL ist mit einem integrierten Wi-Fi-Modul ausgestattet. Bilder und Videos können kabellos auf Smartphones, Tablets oder Computer übertragen und per Leica CL App für iOS oder Android schnell und einfach in den sozialen Netzwerken oder via E-Mail geteilt werden. Neben dem elektronischen Sucher stehen hier zwei Einstellräder für Blende, Verschlusszeit, ISO-Wert und Belichtungskorrektur zur Verfügung.

Für die Leica CL ist ein umfangreiches Angebot an TL-Objektiven verfügbar.

Teilen

Über den Autor

Ihre Meinung ist gefragt