Samsung eröffnet Galaxy Studio in Frankfurt

0

Samsung bietet seinen Kunden eine neue Samsung Erlebniswelt, die zum Staunen einlädt: Am 15. September öffnet das Galaxy Studio im Herzen von Frankfurt an der Zeil 119 seine Pforten. Einkaufsbummler und Neugierige können die neuesten Mobile-Produkte von Samsung nicht nur ansehen, sondern ausprobieren und mit all ihren Funktionen erleben.

„Im Galaxy Studio können alle unsere neuen Technologien hautnah erleben und sich begeistern lassen“, sagt Martin Börner, Deputy President Samsung Electronics GmbH. „Samsung möchte seinen Kunden nicht nur Produkte bieten, sondern Erlebnisse ermöglichen.“

Erleben statt Ansehen: Interessierte können im Galaxy Studio auf insgesamt 735 Quadratmetern unter anderem das neue Galaxy Note8, die Virtual-Reality-Brille Gear VR with Controller, die 360-Grad-Kamera Gear 360 (2017) und die neuen Wearables wie die Gear Sport ausprobieren. Radio-Moderator Felix Moese von Radio FFH führt durch den Eröffnungstag und berichtet live aus dem Galaxy Studio, wie Besucher beispielsweise im „VR Pulsar 4D Chair“ für ein paar atemberaubende Minuten zum Piloten in der virtuellen Realität werden können. An verschiedenen VR-Stationen können Gäste mit 130 km/h durch einen Skeleton-Eiskanal rasen, als Drachen das Mittelalter erkunden oder sich im Kajak durch gefährliche Stromschnellen manövrieren. Sportfans können die aktuellen Samsung Wearables – und ihre eigene Fitness – testen.

Neben den aktuellen Highlights aus dem Mobile-Bereich können Besucher auch erleben, wie das Smartphone zur zentralen Steuerung im Internet of Things werden kann: So fungiert das Note8 beispielsweise als Fernbedienung für die Samsung QLED TVs oder den Lifestyle-TV The Frame, der von einem Bilderrahmen kaum zu unterscheiden ist. Darüber hinaus zeigt das Team des Galaxy Studio, wie sich auch AddWash Waschmaschine, Family Hub Kühlschrank, Soundbar und Staubsauger-Roboter spielend leicht mit dem kompatiblen Smartphone verbinden lassen und so den Alltag erleichtern können.

Teilen

Über den Autor

Ihre Meinung ist gefragt