Ultra-kompakte Systemkamera Fujifilm X-E3 mit 4K-Video, Touchscreen und Bluetooth-Funktion

0

Fujifilm erweitert seine etablierte X-Serie um die kompakte spiegellose Systemkamera X-E3. Das neue Modell ist mit einem 24,3 Megapixel X-Trans CMOS III-Sensor im APS-C-Format und dem Bildprozessor X Prozessor Pro ausgestattet. Die X-E3 bietet als erste Kamera der X-Serie die Möglichkeit, die Bilddaten über eine energiesparende Bluetooth-Schnittstelle drahtlos auf ein Smartphone oder Tablet zu übertragen.

Das große Touchscreen-Display – weder schwenk- noch kippbar – auf der Rückseite der Kamera soll die Aufnahme mit bekannten Funktionen wie „Touch Shot“, „Touch AF“ und „Fokusbereich Auswahl“ noch intuitiver machen. Darüber hinaus bietet die neue „Touch Funktion“ zusätzliche Möglichkeiten, die Kamera mittels Fingergesten zu steuern. Ein neuer Autofokus-Algorithmus sorgt, laut Fujifilm, „für einen Leistungsschub insbesondere bei der automatischen Verfolgung von sich bewegenden Objekten.“

Die neue X-E3 ist in den Farbvarianten Schwarz und Silber ab Ende September zum VK von 899 Euro (Gehäuse) lieferbar.

www.fujifilm.eu/de

Teilen

Über den Autor

Ihre Meinung ist gefragt