CES 2017: Mit den neuen QLED TVs setzt Samsung Maßstäbe. Kai Hillebrandt im Interview

0

Samsung hat auf der CES 2017 seine neue TV-Technology vorgestellt. QLED TV steht für eine neue TV-Kategorie auf Basis der Quantum Dot-Technologie, aufgeteilt in die Q7-, Q8- und die Q9-Serie.  Optimierte Quantum Dots sorgen für einen enormen Sprung in der Bildqualität im Vergleich zu bisherigen Quantum Dot TVs, das erweiterte 360-Grad-Design lässt Anschlusskabel beinahe verschwinden und macht die neuen Modelle zu edlen Hinguckern im Wohnzimmer. Intelligente Erweiterungen, wie die Smart View App und die optimierte Sprachsteuerung machen Samsung TVs vielseitiger denn je.

„2017 markiert einen echten Paradigmenwechsel für die TV-Branche. Mit QLED haben wir  2017 eine völlig neue TV-Kategorie erschaffen – vor allem durch den gewaltigen Sprung in der Bildqualität. Dank optimierten Quantum Dots erleben unsere Verbraucher ein lebensechtes Bild in bislang ungeahnter Brillanz“, sagt Kai Hillebrandt, Vice President Consumer Electronics Samsung Electronics GmbH. „Doch QLED steht für uns nicht nur für beeindruckende Bildqualität: Samsung QLED basiert auf drei Säulen: Bildqualität, Design und Smart. In Kombination läuten diese drei Elemente die neue QLED-Ära ein.“

Die nächste Generation Quantum Dot – Farben wie im Kino

Farbe, Helligkeit, Kontrast und Betrachtungswinkel: Diese vier Merkmale sind die Bausteine herausragender Bildqualität. Und genau diese Merkmale verbessern die weiterentwickelten Quantum Dots der QLED TVs nochmals. QLED TVs richten sich nach den DCI-Farbstandards für digitales Kino und können diesen Kino-Farbraum zu 100 Prozent abdecken. Damit geben Samsung QLED TVs Filme originalgetreu wieder – so, wie die Filmemacher es sich vorgestellt haben. Dieser deutlich erweiterte Farbraum wird durch eine neue Metalllegierung der Quantum Dots möglich und ist viel detailreicher als bei gewöhnlichen Fernsehern ohne Quantum Dots. Damit stellen Samsung QLED TVs Farben noch realistischer dar.

Die optimierten Quantum Dots ermöglichen zudem eine Spitzenhelligkeit zwischen 1.500 und 2.000 Nit. 2016 hat Samsung mit bis zu 1.000 Nit bereits viele herkömmliche Fernseher in Bezug auf Helligkeit übertroffen. Durch die verbesserten Helligkeitswerte erreichen Samsung QLED TVs ein angenehmes und besonders natürlich wirkendes Seherlebnis. Dieser Qualitätssprung und neue Filter zur Verminderung von Reflexionen erlauben nochmals stärkere Kontraste. Egal ob in einem hell beleuchteten oder abgedunkelten Raum: QLED Displays erzeugen extrem tiefe Schwarzwerte und lebensechte, strahlende Farben. Als anorganische Substanz liefern sie zudem dauerhaft kräftige und ausdrucksstarke Bilder ohne zu verblassen. Auch der Blickwinkel wurde im Vergleich zu den 216er Samsung TVs deutlich verbessert, sodass die Sitzposition kaum noch eine Rolle spielt – QLED Displays überzeugen aus beinahe jedem Blickwinkel.

Keine Kompromisse bei der Positionierung: So flexibel und innovativ sind die QLED TVs

Die Samsung QLED TVs stehen nicht nur für revolutionäre und innovative Bildtechnologie, sondern erfüllen auch bei der Aufstellung Kundenwünsche: Die neue „No-Gap“-Wandhalterung hält den TV wie ein Gemälde direkt an der Wand und ist dabei kinderleicht anzubringen. Das weiße „Invisible Connection“-Kabel zur One Connect Box ist sehr viel dünner, länger und flexibler als bei vorherigen Modellen. Dadurch ist es an der Wand kaum sichtbar und ermöglicht eine flexible Positionierung des TVs und der angeschlossenen Zuspieler – auch ganz ohne Fernsehtisch direkt unter dem TV. Damit bietet Samsung Lösungen für Kunden, die ihren TV an die Wand hängen möchten, bislang jedoch Bedenken beim Anbringen und bei der komplizierten Kabelführung hatten.

Die neuen QLED TVs integrieren sich stilvoll in die eigenen vier Wände und stellen mit einer überarbeiteten und schlichten Formgebung ein echtes Design-Statement dar. Noch dünnere Rahmen schaffen beinahe grenzenloses Fernsehen und dank des weiter entwickelten 360-Grad-Designs mit einer hochwertigen Rückwand aus massivem Echtmetall lassen sich die neuen TV-Modelle auch als Raumtrenner positionieren. Die Kabelführung verläuft dabei durch den Standfuß, sodass die Rückwand aufgeräumter wirkt und kaum noch Kabel sichtbar sind. Unterschiedliche Standfüße ermöglichen die flexible Aufstellung des TVs: Ob stylischer Design-Fuß oder trendiger Staffelei-Ständer – die Samsung QLED TVs passen sich an verschiedenste Wohnzimmer und Geschmäcker an. Die drei Q-Serien werden in folgenden Bildschirmvarianten angeboten: Während die Q7-Serie entweder im Curved oder Flat Design angeboten wird, kommt die Q8-Serie im Curved Design und die Q9-Serie im Flat Design.

Einfach mit der App: Neue Möglichkeiten für smartes Fernsehen

Für die QLED-Ära hat Samsung das Smart TV-Konzept abermals verbessert. Der Samsung Smart Hub ist jetzt auch auf Smartphones verfügbar – mit der optimierten Smart View App. Diese zeigt alle Inhalte des QLED TVs an und führt Zuschauer blitzschnell – genau so, wie sie es von ihrem TV gewohnt sind – zu ihren Wunschinhalten oder On-Demand-Services. So ist beispielsweise der Direktzugriff auf Inhalte von Streaming-Diensten nun auch auf dem Smartphone möglich, ohne die App starten und darin suchen zu müssen. Per Benachrichtigung erinnert die App Kunden zudem an die Ausstrahlungstermine ihrer Lieblingssendungen. Auch die Smart Remote, mit der sich alle Inhalte und kompatible, angeschlossene Geräte schnell und intuitiv steuern lassen, wurde weiter optimiert und mit hochwertigen Materialien neugestaltet. Die Sprachsteuerung bietet 2017 deutlich mehr Funktionen und ist treffsicherer denn je: Beinahe alle Funktionen des TVs können jetzt über die Sprache gesteuert werden, auch Apps und Inhalte lassen sich so mühelos starten

Teilen

Über den Autor

Ihre Meinung ist gefragt